NA 172

DIN-Normenausschuss Grundlagen des Umweltschutzes (NAGUS)

2020-02-26

Neuer Arbeitskreis zur Überarbeitung der EN 16325 „Herkunftsnachweise für Elektrizität"

In der Neufassung der Richtlinie für Erneuerbare Energien (RED II, Richtlinie (EU) 2018/2001) werden die Herkunftsnachweise auf den Bereich „Gas, einschließlich Wasserstoff“ erweitert, was eine Überarbeitung der aktuellen EN 16325 „Herkunftsnachweise für Elektrizität“ erforderlich macht. Zudem wird in der Richtlinie nun explizit auf die Europäische Norm verwiesen.

Zur Begleitung und Mitgestaltung der europäischen Normungsarbeiten wurde ein neuer DIN-Arbeitskreis NA 172-00-09-02 AK „Revision der EN 16325“ eingerichtet. Informationen zum Projekt und zum neuen AK finden Sie hier als Download.

Insbesondere wird noch Expertise aus dem Bereich „Heating and cooling“ gesucht, auch für die Mitarbeit auf europäischer Ebene.

Wenn Sie gerne aktiv im neuen Arbeitskreis mitwirken möchten, melden Sie sich bitte bei der zuständigen Projektmanagerin in der NAGUS-Geschäftsstelle:

Hanna Schultz
030 2601-2790
hanna.schultz@din.de

Ihr Kontakt

DIN e. V.

Hanna Schultz

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular