NA 172

DIN-Normenausschuss Grundlagen des Umweltschutzes (NAGUS)

2021-08-03

Smart Cities und COVID-19

Sammlung von Fallstudien und Best-Practice-Beispielen für die Internationale Normungsarbeit

© pixabay.com

Die weltweite Reaktion auf COVID-19 hat unterstrichen, wie wichtig neue Technologien und das reibungslose Zusammenspiel verschiedenster Prozessabläufe bei der Bewältigung solcher Krisensituationen sein können: von der Nutzung von Big Data und künstlicher Intelligenz, um die Entwicklung des Virus zu modellieren und vorherzusagen, bis hin zum Einsatz von sozialen Medien und Smartphones, um die Suche nach Kontaktpersonen und die Kommunikation mit der Öffentlichkeit zu erleichtern.

Um Vorgehensweisen und Lehren, insbesondere aus den Erfahrungen mit COVID-19, zu ziehen und verfügbar zu machen, sollen nun Bewährtes aus Kommunen auf der ganzen Welt zusammengetragen und dokumentiert werden.

In Zusammenarbeit mit dem IEC Smart Cities Systems Committee lädt die Arbeitsgruppe des ISO/TC 268/WG 4 „Smart processes and operating models for sustainable communities“ Kommunen und kommunale Interessenvertreter dazu ein, Fallstudien und Good-Practice-Beispielen einzureichen.

Teilen Sie mit uns:

Wie intelligente Daten, Technologie und intelligente Arbeitsweisen dazu beitragen konnten, die Effektivität ihres Krisen (COVID-19)-Managements zu verbessern.

Hier gelangen Sie direkt zum Online-Fragebogen.

Die Umfrage ist bis Ende September verfügbar.

Die eingereichten Fallstudien fließen in die Erarbeitung eines Internationalen Berichts mit dem Titel „Sustainable Cities and Communities - Management guidelines for public health emergency response in smart city operating models (ISO/TR 37112)“ in dem alle eingereichten Good-Practice-Beispiele zusammengestellt werden. Der Bericht soll in einem nächsten Schritt als Grundlage für die längerfristige Entwicklung einer internationalen Norm genutzt werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ansprechpartnerin:

Frau Anne Dahlke
Senior Projektmanagerin
DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Telefon: +49 30 2601-2362
E-Mail: anne.dahlke@din.de

Ihr Kontakt

DIN e. V.

Anne Dahlke

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular