NA 031

DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 54-13
Brandmeldeanlagen - Teil 13: Bewertung der Kompatibilität und Anschließbarkeit von Systembestandteilen; Deutsche Fassung EN 54-13:2017+A1:2019

Titel (englisch)

Fire detection and fire alarm systems - Part 13: Compatibility and connectability assessment of system components; German version EN 54-13:2017+A1:2019

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die Anforderungen an die Bewertung der Kompatibilität und Anschließbarkeit der Bestandteile von Brandmeldeanlagen (einschließlich Sprachalarmierungsanlagen als Teilsystem einer Brandmeldeanlage) fest. Die Bestandteile stimmen entweder mit den Anforderungen der Normenreihe EN 54 oder, sofern keine Norm der Normenreihe EN 54 besteht, mit einer Herstellerspezifikation überein. Die Anforderungen an den Übertragungsweg für verteilte Funktionen werden von der entsprechenden Norm der Normenreihe EN 54 und nicht in diesem Dokument behandelt. Dieses Dokument legt auch Anforderungen an die Integrität von Brandmeldeanlagen fest, wenn diese mit anderen Systemen verbunden sind. Mit diesem Dokument werden keine Festlegungen über Ausführung, Einbau und Betrieb in einer bestimmten Anwendung getroffen. Dieses Dokument berücksichtigt, dass die Bewertung der Kompatibilität oder Anschließbarkeit von Bestandteilen nicht für alle möglichen Konfigurationen zweckmäßig ist. Es werden Bewertungsverfahren innerhalb vorher festgelegter Betriebs- und Umgebungsbedingungen angegeben, die Schlussfolgerungen mit einem zufriedenstellenden Sicherheitsgrad zulassen. Dieses Dokument legt Anforderungen an Verfahren zur Bewertung der Kompatibilität und Anschließbarkeit der Bestandteile von Brandmeldeanlagen oder solchen Bauteilen fest, mit denen die Brandmeldeanlage verbunden ist. Dieses Dokument behandelt keine Bauteile oder Funktionen, die nicht in einer Brandmeldeanlage enthalten sind, wie zum Beispiel Funktionen, die durch ein Gebäudeleitsystem geleistet werden. Dieses Dokument gilt für Anlagen, deren Bestandteile durch elektrische Leitungen, Lichtwellenleiter oder über Hochfrequenzverbindungen oder eine Kombination daraus miteinander verbunden sind. Für sonstige Techniken zur Verbindung von Bauteilen miteinander darf die vorliegende Norm als Leitfaden angewendet werden. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 72 Brandmelde- und Feueralarmanlagen erarbeitet, dessen Sekretariat vom BSI (Großbritannien) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der NA 031-02-04 AA "Basiskomponenten von Brandmeldeanlagen - SpA zu CEN/TC 72/WG 7 bis WG 9 und WG 22" im DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 54-13:2017-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Begriff und Definition von 3.1.12 "Prüfstelle" wird gelöscht und durch "Antragsteller" ersetzt; b) Anmerkung in 4.2.3 gelöscht; c) 4.4.1 modifiziert; d) Abschnitt 5 modifiziert; e) Anhang D modifiziert.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 031-02-04 AA - Basiskomponenten von Brandmeldeanlagen - SpA zu CEN/TC 72/WG 7 bis WG 9 und WG 22 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 72/WG 9 - Systemanforderungen 

Ausgabe 2020-02
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 98,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Bastian Krämer

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2917
Fax: +49 30 2601-42917

Zum Kontaktformular