Umweltenergie effizient nutzen

Normen und Standards für den Klimaschutz am Beispiel der DIN EN 12975 zu Sonnenkollektoren

© Thomas Aumann / stock.adobe.com

Vorteile

  • ist auf alle Arten von fluiderhitzenden Sonnenkollektoren anwendbar
  • trägt zu zuverlässigen, langlebigen, sicheren und effizient arbeitenden Sonnenkollektoren bei
  • unterstützt Anwender, wenn es um die Prüfung und Einstufung der Leistungsfähigkeit der Kollektoren sowie um die notwendige zugehörige Dokumentation geht
  • wird als Basis für europäische und internationale Zertifizierungen genutzt

Die Kraft der Sonne nutzen

Sonnenkollektoren sind eine gute Möglichkeit, um kostenlose Umweltenergie zu nutzen. Sie wandeln Sonnenstrahlung in Wärmeenergie um: In einem Sonnenkollektor fließt meist ein flüssiger Wärmeträger (Fluid), der die von der Sonne erzeugte thermische Energie aufnimmt. Die Wärme lässt sich dann weiterverwenden – beispielsweise, um die Gebäudeheizung zu unterstützen und um das Brauchwasser zum Duschen und für weitere Zwecke zu erhitzen.

Wegweiser zur effizienten Solaranlage

Damit Sonnenkollektoren zuverlässig, sicher und effizient arbeiten, müssen sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Hier greift die DIN EN 12975: Die Norm legt Anforderungen an fluiderhitzende Sonnenkollektoren fest. Die Anforderungen beziehen sich dabei auf Dauerhaftigkeit, Zuverlässigkeit, Sicherheit und die Ermittlung der thermischen Leistungsfähigkeit. Die Norm lässt sich auf alle Arten von fluiderhitzenden Sonnenkollektoren anwenden.

Normung für das Klima

Normen und Standards unterstützen beim Kampf gegen den Klimawandel und sind notwendig für die Transformation unserer Wirtschaft zur „Green Economy“. Sie definieren einheitliche technische Lösungen, sorgen für Kompatibilität zwischen Systemen und regeln die Zusammenarbeit zwischen Akteur*innen weltweit – Klimaschutz geht nur gemeinsam. Konkret lassen sich durch Normen und Standards zum Beispiel standardisierte Methoden etablieren, die Vergleichbarkeit bieten und es ermöglichen, den Fortschritt beim Kampf gegen den Klimawandel messbar zu machen. Auch bilden Normen die Basis für die Zertifizierung von Produkten und Dienstleistungen. Zudem definieren sie eine gemeinsame Sprache und richten die Aktivitäten aller Beteiligten auf konkrete, überprüfbare Ziele aus.

Ihr Kontakt

DIN e. V.

Stella Kalantzis

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular