Terminologiestelle DIN-TERMKONZEPT

Terminologiearbeit ist bei DIN klar in Theorie und Praxis unterteilt. Für die Theorie ist der DIN-Normenausschuss Terminologie (NAT) zuständig, welcher terminologische Grundlagennormen erarbeitet. Deren Umsetzung in der Praxis wiederum obliegt den verschiedenen DIN-Normenausschüssen, wenn sie ihre Begriffsfestlegungen erarbeiten. Eine ähnliche Verteilung der Zuständigkeiten findet sich bei vielen anderen Normungsinstituten auch.
Anders als die meisten anderen Normungsinstitute setzt DIN jedoch darüber hinaus sowohl Akteure als auch Werkzeuge für die Vermittlung zwischen Theorie und Praxis ein: Die Terminologiestelle DIN-TERMKONZEPT (DIN-TK) unterstützt einerseits die Normenausschüsse beim Erarbeiten ihrer Begriffsfestlegungen, andererseits dokumentiert sie letztere in ihrer Terminologiedatenbank DIN-TERM, um den Normenausschüssen das Wiederverwenden bestehender Begriffsfestlegungen zu erleichtern.

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.

Annette Preissner

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren