NA 145

DIN-Normenausschuss Werkstofftechnologie (NWT)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 4022
Durchlässige Sintermetallwerkstoffe - Bestimmung der Flüssigkeitsdurchlässigkeit (ISO 4022:1987); Deutsche Fassung EN ISO 4022:2006

Titel (englisch)

Permeable sintered metal materials - Determination of fluid permeability (ISO 4022:1987); German version EN ISO 4022:2006

Einführungsbeitrag

Die Internationale Norm wurde vom ISO/TC 119/SC 3 "Probenahme und Prüfmethoden für gesinterte Metallwerkstoffe (ausgenommen Hartmetalle)" erstellt. Das nationale Spiegelgremium ist der Arbeitsausschuss NA 145-01-03 AA "Probenahme und Prüfverfahren für Sintermetalle (ausgenommen Hartmetalle)" des NWT.
Die Norm enthält ein Verfahren zur Ermittlung der spezifischen Durchströmbarkeit von durchlässigen Sintermetallen, in denen die Poren durchgehend miteinander verbunden sind. Die Prüfung wird unter solchen Bedingungen durchgeführt, dass die spezifische Durchströmbarkeit als Viskosität und Trägheitspermeabilitätskoeffizient ausgedrückt wird.
Die Norm gilt nicht für lange Hohlzylinder mit kleinem Durchmesser, in denen der Druckabfall in der Flüssigkeit beim Durchströmen der Zylinder beträchtlich ist, verglichen mit dem Druckabfall beim Durchströmen der Seitenwände.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 4022:1990-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Inhalt unverändert als Europäische Norm übernommen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 145-01-03 AA - Probenahme und Prüfverfahren für Sintermetalle (ausgenommen Hartmetalle) 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 119/SC 3 - Probenahme und Prüfmethoden für gesinterte Metallwerkstoffe (ausgenommen Hartmetalle) 

Ausgabe 2006-06
Originalsprache Deutsch
Preis ab 61,43 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing.

Florian Rieger

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2598
Fax: +49 30 2601-42598

Ansprechpartner kontaktieren