NA 145

DIN-Normenausschuss Werkstofftechnologie (NWT)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 7625
Sintermetalle, ausgenommen Hartmetalle - Vorbereitung von Proben für die chemische Analyse zur Bestimmung des Kohlenstoffgehaltes (ISO 7625:2006); Deutsche Fassung EN ISO 7625:2010

Titel (englisch)

Sintered metal materials, excluding hardmetals - Preparation of samples for chemical analysis for determination of carbon content (ISO 7625:2006); German version EN ISO 7625:2010

Einführungsbeitrag

Der Text von ISO 7625:2006 wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 119 "Powder metallurgy" der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet und als EN ISO 7625:2010 übernommen.
Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 145-01-03 AA "Probenahme und Prüfverfahren für Sintermetalle (ausgenommen Hartmetalle)" im Normenausschuss Werkstofftechnologie (NWT).
Die chemische Analyse von Sintermetallen, ausgenommen Hartmetalle, wird wie bei regulinen Metallen mittels bestehender genormter Verfahren durchgeführt. Da diese Sinterwerkstoffe jedoch sehr häufig kohlenstoffhaltige Bestandteile enthalten, sind für die richtige Bestimmung des Kohlenstoffgehaltes (ungebunden oder gesamt) bestimmte Vorsichtsmaßnahmen notwendig, die bei der Vorbereitung der Analysenprobe aus Bauteilen zu beachten sind. Nach dieser Internationalen Norm vorbereitete Proben können auch für die chemische Analyse auf andere Elemente geeignet sein.
Diese Internationale Norm legt Verfahren für die Vorbereitung einer Probe aus einem oder mehreren Sinterteilen aus Materialien fest, die auf den ungebundenen oder gesamten Kohlenstoffgehalt zu analysieren sind. Gebundener Kohlenstoff wird als Differenz zwischen dem gesamten und dem ungebundenen Kohlenstoff bestimmt. Diese Norm enthält die Vorbereitung von Proben für die Bestimmung des Kohlenstoffes durch ein chemisches Verfahren, das heißt Verbrennung in Sauerstoff und Messung des auftretenden Kohlendioxids nach ISO 437. Sie enthält nicht die Vorbereitung von Proben für die Bestimmung des Kohlenstoffes durch physikalische Verfahren wie zum Beispiel Metallographie oder Spektroskopie.
Gegenüber DIN ISO 7625:1991-04 wurde der Abschnitt 6 "Präzision" neu aufgenommen und die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 7625:1991-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 6 "Präzision" neu aufgenommen; b) Norm redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 145-01-03 AA - Probenahme und Prüfverfahren für Sintermetalle (ausgenommen Hartmetalle) 

Ausgabe 2010-08
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 51,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechperson

Dipl.-Ing.

Florian Rieger

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2598
Fax: +49 30 2601-42598

Zum Kontaktformular