NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 17225-9
Biogene Festbrennstoffe - Brennstoffspezifikationen und -klassen - Teil 9: Klassifizierung von grobem Schredderholz und Holzhackschnitzeln für die industrielle Verwendung (ISO 17225-9:2021); Deutsche Fassung EN ISO 17225-9:2021

Titel (englisch)

Solid biofuels - Fuel specifications and classes - Part 9: Graded hog fuel and wood chips for industrial use (ISO 17225-9:2021); German version EN ISO 17225-9:2021

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 238 "Solid biofuels" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 335 "Biogene Festbrennstoffe" erarbeitet, dessen Sekretariat von SIS (Schweden) gehalten wird. Das Ziel der Normenreihe ISO 17225 besteht in der Bereitstellung von eindeutigen und klaren Klassifizierungsprinzipien für biogene Festbrennstoffe und somit eines Arbeitsmittels, das einen effizienten Handel mit biogenen Brennstoffen und eine einfache Verständigung zwischen Verkäufer und Kunden ermöglicht, sowie eines Arbeitsmittels zur Verständigung mit Geräteherstellern. Sie erleichtert auch genehmigungspflichtige Verfahren und die Berichterstattung. Dieses Dokument unterstützt die Verwendung von klassifiziertem grobem Schredderholz und klassifizierten Holzhackschnitzeln für industrielle Anwendungen der Wärme- und Stromerzeugung, die klassifiziertes grobes Schredderholz und/oder klassifizierte Holzhackschnitzel erfordern. Dieses Dokument legt die qualitätsbezogenen Brennstoffklassen und -spezifikationen für klassifiziertes grobes Schredderholz und klassifizierte Holzhackschnitzel für die industrielle Verwendung fest. Es umfasst nur grobes Schredderholz und Holzhackschnitzel, die aus folgenden Rohmaterialien hergestellt wurden (siehe ISO 17225-1, Tabelle 1): - 1.1 Wald- und Plantagenholz sowie anderes naturbelassenes Holz; - 1.2 Industrie-Restholz; - 1.3 Gebrauchtholz; - 1.4 Definierte und undefinierte Mischungen. Dieses Dokument behandelt - grobes Schredderholz, das aus Stücken unterschiedlicher Größe und Gestalt besteht, hergestellt durch Zerkleinern mit stumpfen Werkzeugen, wie zum Beispiel Walzen, Hämmern oder Schlegeln, und  - Holzhackschnitzel, die als gehackte holzartige Biomasse mit einer fast rechteckigen Form und einer typischen Länge von 5 mm bis 50 mm, typischerweise in Form von Stücken mit einer festgelegten Partikelgröße, hergestellt durch mechanische Behandlung mit scharfen Werkzeugen, wie zum Beispiel Messern, definiert sind. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-82 AA "Biogene Festbrennstoffe" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-05-82 AA - Biogene Festbrennstoffe 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 335 - Biogene Festbrennstoffe 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 238/WG 2 - Brennstoffspezifikationen und -klassen 

Ausgabe 2021-10
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 72,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Jan Henrik Krafft

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2937
Fax: +49 30 2601-42937

Zum Kontaktformular