NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

NA 062-05-82 AA
Biogene Festbrennstoffe

1. Der Ausschuss begleitet die internationale Normung des ISO/TC 238 auf dem Gebiet der biogenen Festbrennstoffe. Hierzu zählen Rohmaterial und verarbeitetes Material aus a) Forstwirtschaft und Baumkulturen; b) Landwirtschaft und Gartenbau und c) Aquakultur. Soweit hierunter auch chemisch behandelte Rückstände fallen, dürfen halogenierte organische Verbindungen oder Schwermetalle nicht in Konzentrationen enthalten sein, die über typische Werte für erntefrisches Material oder typische Werte für das Herkunftsland überschreiten. Die Normungsarbeit im Rahmen des ISO/TC 238 umfasst insbesondere die technischen Qualitätsanforderungen an die Brennstoffe und die Definition von Brennstoffklassen sowie die Festlegung von Prüf- und Messmethoden, der Fachterminologie und von Qualitätssicherungsmaßnahmen. Erläuterung: Normen zu festen Sekundärbrennstoffen werden im NA 062-05-83 AA behandelt. 2. Für biogene Festbrennstoffe, deren Anforderungen nicht durch die internationale Normung des ISO/TC 238 beschrieben sind oder für die durch das ISO/TC 238 keine Normungsarbeit vorgesehen ist, kann der Ausschuss eine nationale Norm erarbeiten, vorausgesetzt, dass für derartige Brennstoffe nennenswerte Marktchancen absehbar sind.

Ihr Ansprechpartner

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)
Herr Dipl.-Ing.

Jan Henrik Krafft

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2937
Fax: +49 30 2601-42937

Ansprechpartner kontaktieren