NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 25449
Bauteile aus Stahl- und Spannbeton in kerntechnischen Anlagen - Sicherheitskonzept, Einwirkungen, Bemessung und Konstruktion

Titel (englisch)

Reinforced and prestressed concrete components in nuclear facilities - Safety concept, actions, design and construction

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt grundlegende Anforderungen für die Nachweise sowie Konstruktionsregeln für sicherheitstechnisch wichtige Stahlbeton- und Spannbetonbauteile in Kernkraftwerken fest. Hierbei werden die wesentlichen Einwirkungen von Störfällen und sehr seltenen Ereignissen berücksichtigt.
Für die Sicherheitsumschließung aus Stahlbeton oder Spannbeton in Kernkraftwerken sind weitergehende Anforderungen aus DIN 25459 zu beachten.
Diese Norm darf sinngemäß auch für entsprechende Bauteile in anderen kerntechnischen Anlagen angewendet werden.
Für diese Norm ist das Gremium NA 062-07-43 AA "Bauteile aus Stahl- und Spannbeton in kerntechnischen Anlagen" bei DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 25449:2008-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Berücksichtigung der aktuellen BMU-Sicherheitsanforderungen für Kernkraftwerke; b) Anpassung an das kerntechnische Regelwerk; c) Umstellung des Normen-Bezugs auf die Eurocode-Normen; d) Überarbeitung des Abschnitts 8 "Bemessungshinweise" zur Berücksichtigung der Vorgaben von DIN EN 1992-1-1:2011-01.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-07-43 AA - Bauteile aus Beton, Stahlbeton, Spannbeton und Stahl in kerntechnischen Einrichtungen und Einrichtungen der nuklearen Entsorgung 

Ausgabe 2016-04
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 108,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. (FH)

Janine Winkler

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2226
Fax: +49 30 2601-42226

Zum Kontaktformular