NA 131

DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 2850
Luft- und Raumfahrt - Unidirektionale Laminate aus Kohlenstoffasern und Reaktionsharz - Druckversuch parallel zur Faserrichtung; Deutsche und Englische Fassung EN 2850:2017

Titel (englisch)

Aerospace series - Carbon fibre thermosetting resin - Unidirectional laminates - Compression test parallel to fibre direction; German and English version EN 2850:2017

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt ein Verfahren zur Bestimmung der Druckfestigkeit und des Elastizitätsmoduls von unidirektionalen Laminaten aus Kohlenstoffasern und Reaktionsharz fest. Das Verfahren gilt nur für Probekörper, deren Achse parallel zur Faserrichtung verläuft. Dieses Verfahren gilt auch für andere Fasern (oder Gewebe) als Kohlenstoffasern, sofern es in den zugehörigen Technischen Lieferbedingungen ausdrücklich genannt wird. Die Norm EN 2850 wurde von der Standardisierungsorganisation ASD-STAN des Verbandes der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie - Normung (ASD), unter Mitwirkung deutscher Experten des DIN-Normenausschusses Luft- und Raumfahrt (NL) erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-02-01 AA "Verbundwerkstoffe" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 131-02-01 AA - Verbundwerkstoffe 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

ASD-STAN/D 4/WG 8 - Verbundwerkstoffe 

Ausgabe 2018-01
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 77,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Christopher Wild

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2352
Fax: +49 30 2601-42352

Zum Kontaktformular