NA 131

DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 6059-503
Luft- und Raumfahrt - Elektrische Leitungen, Installation - Schutzschläuche - Prüfverfahren - Teil 503: Erwärmung bei Nennstrom eingespeist in den Schlauch; Deutsche und Englische Fassung EN 6059-503:2017

Titel (englisch)

Aerospace series - Electrical cables, installation - Protection sleeves - Test methods - Part 503: Temperature rise due to rated current injected on the sleeve; German and English version EN 6059-503:2017

Einführungsbeitrag

Die Normenreihe DIN EN 6059 beschreibt Prüfverfahren für Schutzschläuche zur Installation mit elektrischen Leitungen in Luftfahrzeugen. Die Norm DIN EN 6059-503 legt ein Verfahren zur Bewertung des Verhaltens und des Temperaturanstiegs bei EMI-Schutzschläuchen oder -rohren fest, die dauerhaften und/oder fehlerhaften Strömen in der Schirmung des Rohres oder im Schlauchmaterial ausgesetzt sind, sowie deren Auswirkungen auf die Kabel innerhalb des Schlauches. Die Norm ist zusammen mit EN 3475-100 anzuwenden. Gegenüber DIN EN 6059-503:2012-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Anwendungsbereich wurde auch auf die Auswirkungen auf das Kabel erweitert; b) Abschnitt 3 zur Vorbereitung der Prüflinge wurde überarbeitet und erweitert, es wurden für den Stromanschluss die Fälle von Prüflingen mit und ohne Steckverbinder am Ende berücksichtigt und mit Bildern dargestellt; c) Abschnitt 4 zum Verfahren wurde überarbeitet und konkretisiert, die bisherige Tabelle 1 entfiel, dafür wurde Bild 3 zur Darstellung der Stromzufuhr aufgenommen; d) in Abschnitt 5 wurde ein Verweis auf Bild 3 in Abschnitt 4 und eine Anmerkung aufgenommen. Die Normen der EN 6059-Reihe werden von ASD-STAN, Fachbereich Elektrotechnik, unter Mitwirkung deutscher Experten des DIN-Normenausschusses Luft- und Raumfahrt (NL) erarbeitet. Der Verband der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie Normung (ASD-STAN) ist vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) für zuständig erklärt worden, Europäische Normen (EN) für das Gebiet der Luft- und Raumfahrt auszuarbeiten. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-04-08 AA "Installationskomponenten" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 6059-503:2012-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Anwendungsbereich wurde auch auf die Auswirkungen auf das Kabel erweitert; b) Abschnitt 3 zur Vorbereitung der Prüflinge wurde überarbeitet und erweitert, es wurden für den Stromanschluss die Fälle von Prüflingen mit und ohne Steckverbinder am Ende berücksichtigt und mit Bildern dargestellt; c) Abschnitt 4 zum Verfahren wurde überarbeitet und konkretisiert, die bisherige Tabelle 1 entfiel, dafür wurde Bild 3 zur Darstellung der Stromzufuhr aufgenommen; d) in Abschnitt 5 wurde ein Verweis auf Bild 3 in Abschnitt 4 und eine Anmerkung aufgenommen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 131-04-08 AA - Installationskomponenten 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

ASD-STAN/D 2 - Elektrotechnik 

Ausgabe 2017-10
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 57,70 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing.

Gero Schröder-Kohlmay

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2211
Fax: +49 30 2601-42211

Ansprechpartner kontaktieren