NA 131

DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 6031
Luft- und Raumfahrt - Faserverstärkte Kunststoffe - Prüfverfahren - Bestimmung der Schubeigenschaften (± 45°-Zugversuch); Deutsche und Englische Fassung EN 6031:2015

Titel (englisch)

Aerospace series - Fibre reinforced plastics - Test method - Determination of in-plane shear properties (± 45° tensile test); German and English version EN 6031:2015

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt das Verfahren zur Bestimmung der Schubfestigkeit in der Lagenebene und des Schubmoduls von Verbundwerkstoffen fest. Das Verfahren basiert auf dem einachsigen Spannungs-Dehnungs-Verhalten eines ± 45°-Laminats, das symmetrisch um die Mittelebene laminiert ist. Diese Norm gilt für aus gleichgerichteten Schichten oder Gewebeverstärkung gefertigte Verbundwerkstoffe. Diese Norm legt keine Anleitung fest, die für das Einhalten der Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften erforderlich ist. Es liegt in der Verantwortung des Anwenders dieser Norm, die entsprechenden Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Für diese Norm ist das Gremium NA 131-02-01 AA "Verbundwerkstoffe" bei DIN zuständig.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 131-02-01 AA - Verbundwerkstoffe 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

ASD-STAN/D 4 - Werkstoffe 

Ausgabe 2016-02
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 63,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechperson

Dipl.-Ing.

Christopher Wild

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2352
Fax: +49 30 2601-42352

Zum Kontaktformular