NA 041

DIN-Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS)

Norm-Entwurf

DIN EN 1264-2
Raumflächenintegrierte Heiz- und Kühlsysteme mit Wasserdurchströmung - Teil 2: Fußbodenheizung: Prüfverfahren für die Bestimmung der Wärmeleistung unter Benutzung von Berechnungsmethoden und experimentellen Methoden; Deutsche und Englische Fassung prEN 1264-2:2020

Titel (englisch)

Water based surface embedded heating and cooling systems - Part 2: Floor heating: Prove methods for the determination of the thermal output using calculation and test methods; German and English version prEN 1264-2:2020

Einführungsbeitrag

EN 1264 behandelt in Gebäuden installierte raumflächenintegrierte Heiz und Kühlsysteme und legt einen Schwerpunkt auf Systeme, die für den Zweck der thermischen Behaglichkeit installiert werden. EN 1264 2 gilt für Warmwasser Fußbodenheizsysteme. Die Anwendung von EN 1264 5 erfordert die vorherige Anwendung von EN 1264 2. EN 1264 5 behandelt die Umrechnung der in EN 1264 2 bestimmten Wärmeleistung der Fußbodenheizsysteme in die Wärmeleistung von Heizflächen in Wänden und Decken sowie in die Kühlleistung von Kühlflächen in Fußböden, Wänden und Decken. EN 1264 2 legt die Randbedingungen und die Prüfverfahren für die Bestimmung der Wärmeleistung von Warmwasser Fußbodenheizsystemen in Abhängigkeit von der Differenz zwischen der Heizmittel und der Raumtemperatur fest. Die Wärmeleistung wird durch ein Berechnungsverfahren und ein Messverfahren geprüft. Das Berechnungsverfahren ist auf Systeme anwendbar, die den Definitionen nach EN 1264 1 (Typ A, Typ B, Typ C, Typ D) entsprechen. Bei Systemen, die diesen Definitionen nicht entsprechen, ist das Messverfahren anzuwenden. Das Berechnungsverfahren und das Messverfahren entsprechen einander und liefern korrelierende, adäquate Prüfergebnisse. Als Prüfergebnisse werden die spezifische Normwärmeleistung mit der zugehörigen Normdifferenz zwischen der Heizmittel und der Raumtemperatur sowie Kennlinienfelder für die Beziehung zwischen der spezifischen Wärmeleistung und der Differenz zwischen der Heizmittel und der Raumtemperatur in Abhängigkeit von weiteren Parametern angegeben.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1264-2:2013-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel modifiziert; b) Anwendungsbereich präzisiert; c) Wortlaut verbessert, insbesondere für den Begriff "Prüfverfahren"; d) Abschnitt 9 modifiziert; e) Abschnitt 10 "Experimentelles Verfahren zur Bestimmung des wirksamen Wärmewiderstands von Teppichen" und alle Verweisungen auf diesen Abschnitt gestrichen; f) Bilder A.9, A.10 und A.11 entfernt; g) Tabelle A.13 "Wärmeleitfähigkeit von Werkstoffen" in Anhang D verschoben und erweitert; h) Anhang B "Experimentelles Verfahren für die Bestimmung von Parametern zur Anwendung in EN 15377" gestrichen; i) neuer Anhang C "Berechnung der spezifischen Wärmekapazität (C-Wert)" hinzugefügt.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 041-01-69-15 AK - Integrierte Flächenheizungen und -kühlungen (SpA CEN/TC 130/WG 9 und ISO/TC 205/WG 8) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 130/WG 9 - Fußbodenheizung - Systeme und Komponenten 

Ausgabe 2020-02
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 102,65 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Saleh Darwiche

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2629
Fax: +49 30 2601-42629

Ansprechpartner kontaktieren