NA 042

DIN-Normenausschuss Holzwirtschaft und Möbel (NHM)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 16485
Rund- und Schnittholz - Umweltproduktdeklarationen - Produktkategorieregeln für Holz und Holzwerkstoffe im Bauwesen; Deutsche Fassung EN 16485:2014

Titel (englisch)

Round and sawn timber - Environmental Product Declarations - Product category rules for wood and wood-based products for use in construction; German version EN 16485:2014

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm liefert Grundregeln für die Produktkategorie sämtlicher Bauprodukte und Bauleistungen. Sie bietet eine Grundlage, um sicherzustellen, dass alle Umweltproduktdeklarationen (EPD) für Bauprodukte, -leistungen und -prozesse in einheitlicher Weise abgeleitet, verifiziert und dargestellt werden. Sie liefert Regeln für die Umweltproduktdeklarationen (EPD) insbesondere für Produkte aus Holz und Holzwerkstoffen. Sie ergänzt die Grundregeln für die Produktkategorie sämtlicher Bauprodukte und -leistungen, wie in EN 15804 festgelegt. Eine EPD kommuniziert verifizierbare, genaue, nicht irre führende Umweltinformationen für Produkte und ihre Anwendungen, sie unterstützt damit wissenschaftlich fundierte, faire Entscheidungen und schafft einen Anreiz für eine kontinuierliche Verbesserung der Umweltqualität unter Nutzung der Mechanismen des Marktes. Der Normungsprozess erfolgte in Übereinstimmung mit EN ISO 14025. Alle allgemeinen Themen werden für alle Produkttypen horizontal behandelt, um vertikale (branchenspezifische) Abweichungen zu minimieren. Alle allgemeinen Themen werden für alle Produkte aus Holz und Holzwerkstoffen horizontal behandelt, um brancheninterne Abweichungen zu minimieren. Die EPD-Informationen werden in Informationsmodulen ausgedrückt, wie in EN 15804 festgelegt, die eine einfache Organisation und Darstellung von Datenpaketen über den Lebenszyklus eines Produktes aus Holz und Holzwerkstoffen zulassen. Dieser Ansatz setzt voraus, dass die zugrundeliegenden Daten konsistent, reproduzierbar und vergleichbar sind. Die EPD wird nach EN 15804 so dargestellt, dass eine Aggregation (Addition) der Daten möglich wird, um vollständige Informationen für Gebäude zu liefern. Diese Norm behandelt weder die Durchführung einer Aggregation auf Gebäudeebene, noch beschreibt sie die Regeln für die Anwendung der EPD in einer Beurteilung von Gebäuden. Die Norm behandelt eine begrenzte Anzahl von quantifizierbaren Parametern, wie in EN 15804 vorgegeben. Zukünftige Überarbeitungen der EN 15804 können zusätzliche vorgegebene Parameter einbeziehen. Diese Europäische Norm bietet Mittel und Wege für die Entwicklung einer Typ III Umweltdeklaration für Bauprodukte aus Holz und Holzwerkstoffen im Rahmen einer Normenreihe, deren Zweck die Beurteilung der Nachhaltigkeit von Bauwerken ist. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 175 "Rund- und Schnittholz" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR gehalten wird. Das zuständige nationale Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 042-01-14 AA "Rund- und Schnittholz - SpA zu CEN/TC 175 & ISO/TC 218" bei DIN.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 042-01-02 AA - Fachbereichsausschuss Rundholz und Schnittholzprodukte 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 175 - Rund- und Schnittholz 

Ausgabe 2014-07
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 91,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

M.Eng.

Ulrike Deubel

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2609
Fax: +49 30 2601-42609

Zum Kontaktformular