NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm [AKTUELL]

DIN ISO 20279
Bodenbeschaffenheit - Extraktion von Thallium und Bestimmung durch elektrothermische Atomabsorptionsspektrometrie (ISO 20279:2005)

Titel (englisch)

Soil quality - Extraction of thallium and determination by electrothermal atomic absorption spectrometry (ISO 20279:2005)

Einführungsbeitrag

In der Norm sind Verfahren zur Extraktion von Thallium aus Böden durch Salpetersäure und Wasserstoffperoxid und dessen Bestimmung im Extrakt durch elektrothermische Atomabsorptionsspektrometrie (ETAAS) festgelegt. Der Arbeitsbereich nach diesem Verfahren liegt bei etwa 0,05 mg/kg bis 100 mg/kg.
Thallium wird aus dem Boden durch ein Gemisch aus Salpetersäure und Wasserstoffperoxid extrahiert und in Lösung durch elektrothermische Atomabsorptionsspektrometrie bestimmt, wobei diskrete Volumina der Probenlösung in ein Graphitrohr nachgedrückt werden. Durch stufenweise Temperaturerhöhung dieses Graphitrohrs werden die Prozesse der Trocknung, thermischen Auflösung der Grundstruktur und der thermischen Dissoziation in freie Atome hervorgerufen. Das resultierende Absorptionssignal sollte (unter optimalen Bedingungen) eine scharf symmetrische Peakfläche mit einer Höhe proportional der Elementkonzentration in der Lösung sein.
Die Norm wurde aus Mitteln des Länderfinanzierungsprogramms "Wasser, Boden und Abfall" gefördert.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-01-02-02-04 AK - Elementanalytik 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 190/SC 3/WG 1 - Anorganische Analytik 

Ausgabe 2006-01
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 52,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dr.

Anja Sokolowski

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2547
Fax: +49 30 2601-42547

Zum Kontaktformular