NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 12255-16
Kläranlagen - Teil 16: Abwasserfiltration; Deutsche Fassung EN 12255-16:2005

Titel (englisch)

Wastewater treatment plants - Part 16: Physical (mechanical) filtration; German version EN 12255-16:2005

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm wurde von der CEN/TC 165/WG 42 "Kläranlagen - Allgemeine Verfahren" (Sekretariat: BSI, Großbritannien) erstellt. Für das DIN war der Arbeitsausschuss NAV 119-05-36 AA "Kläranlagen" zuständig.
Die Norm wurde aus Mitteln des Länderfinanzierungsprogramms "Wasser und Boden" gefördert.
In der Norm sind die Grundsätze der Planung und Leistungsanforderungen für die Abwasserfiltration als dritte Reinigungsstufe (Ablauf der zweiten Reinigungsstufe) auf Kläranlagen über 50 EW festgelegt.
Die Unterschiede in Planung und Bau von Kläranlagen in Europa haben zu einer Vielzahl von Anlagenausführungen geführt. Die Norm enthält grundsätzliche Angaben zur den Anlagenausführungen; beschrieben sind jedoch nicht alle Einzelheiten jeder Ausführungsart.
Die Abwasserfiltration beinhaltet Schwerkraftfilter (festes oder bewegliches Bett), Siebe (Mikrosieb, Trommelfilter) und vertikal durchströmte Absetzbecken (Kiesbett, Maschen oder Bürsten).
Mit der Herausgabe dieser Norm sind alle Normen der Reihe DIN EN 12255 über "Kläranlagen" veröffentlicht.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-05-36 AA - Kläranlagen (CEN/TC 165/WG 40) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 165/WG 40 - Abwasserbehandlungsanlagen > 50 EW 

Ausgabe 2005-12
Originalsprache Deutsch
Preis ab 65,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Erik Heldt

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2799
Fax: +49 30 2601-42799

Zum Kontaktformular