NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm [AKTUELL]

DIN 19569-11
Kläranlagen - Baugrundsätze für Bauwerke und technische Ausrüstungen - Teil 11: Dosieranlagen

Titel (englisch)

Wastewater treatment plants - Principles for the design of structures and technical equipment - Part 11: Dosing plant

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss V 36 "Kläranlagen" des NAW erstellt.
Dosieranlagen nach dieser Norm dienen der zielsicheren Zudosierung kleiner Ströme von Zusatzstoffen oder Reagenzien in verschiedene Prozesse der Abwasserreinigung oder der Schlammbehandlung. Zu den Dosieranlagen nach dieser Norm zählen auch Einrichtungen zur Aufbereitung der vorgenannten Stoffe, die vor der eigentlichen Zudosierung zum Prozess erfolgt.
In der Norm sind besondere Baugrundsätze für diese Dosieranlagen auf Kläranlagen festgelegt, und zwar für solche Bauwerke bzw. Bauwerksteile, bei denen die Anforderung oder Funktion der technischen Ausrüstung berücksichtigt werden muss, und für technische Ausrüstungen, soweit besondere klärtechnische und kläranlagenspezifische Forderungen bei Planung, Bau und Betrieb betrachtet werden müssen. Die Norm gilt zusammen mit den allgemeinen Baugrundsätzen nach DIN EN 12255-1 und zusammen mit DIN EN 12255-13. Die allgemeinen Baugrundsätze gelten auch für solche Einrichtungen, für die keine Fachnorm vorhanden ist. Die Norm gilt nicht für allgemeine Grundsätze des Bau- und Maschinenwesens, der Elektrotechnik, der Sicherheitstechnik sowie der Klärtechnik. Sie enthält auch keine allgemeinen Grundsätze für Aggregate wie Pumpen und andere vielseitig einsetzbare Ausrüstungen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-05-36 AA - Kläranlagen (CEN/TC 165/WG 40) 

Ausgabe 2004-08
Originalsprache Deutsch
Preis ab 52,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Erik Heldt

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2799
Fax: +49 30 2601-42799

Zum Kontaktformular