NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm [NEU]

DIN ISO 16611
Kunststoff-Rohrleitungssysteme für drucklos betriebene Abwasserkanäle und -leitungen - Nicht-kreisrunde Rohre und Verbindungen aus glasfaserverstärkten duroplastischen Kunststoffen (GFK) auf der Basis von ungesättigtem Polyesterharz (UP) - Abmessungen, Anforderungen und Prüfungen (ISO 16611:2017)

Titel (englisch)

Plastics piping systems for drainage and sewerage without pressure - Non-circular pipes and joints made of glass-reinforced thermosetting plastics (GRP) based on unsaturated polyester resins (UP) - Dimensions, requirements and tests (ISO 16611:2017)

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die Anforderungen an Rohrleitungssysteme und deren Rohrleitungsteile fest, die aus glasfaserverstärkten duroplastischen Kunststoffen (GFK) auf Basis von ungesättigtem Polyesterharz (UP) hergestellt und für drucklos betriebene Abwasserleitungen und Düker vorgesehen sind. Dieses Dokument ist auf nicht-kreisrunde GFK-UP-Rohre mit flexiblen oder starren Verbindungen anwendbar, die in erster Linie für die Erdverlegung vorgesehen sind, aber auch für die Sanierung bestehender nicht-kreisrunder Rohrleitungen eingesetzt werden können. Dieses Dokument gilt für Rohre, Formstücke und deren Verbindungen mit Nennweiten von DN 150 bis DN 4000, die für den Transport von Oberflächenwasser und Abwasser bei Temperaturen bis zu 50 °C vorgesehen sind. Dieses Dokument wurde in ISO/TC 138/SC 6/WG 3 "Spezifikationen für Rohrleitungssysteme" erarbeitet, das deutsche Spiegelgremium ist NA 119-05-43 GA "Gemeinschaftsarbeitsausschuss NAW/FNK: Rohrleitungssysteme aus GFK ".

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-05-43 GA - Gemeinschaftsarbeitsausschuss NAW/FNK: Rohrleitungssysteme aus GFK (CEN/TC 155/WG 14) 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 138/SC 6/WG 3 - Spezifikationen für Rohrleitungssysteme 

Ausgabe 2020-01
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 88,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Tobias Hübner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2988
Fax: +49 30 2601-42988

Ansprechpartner kontaktieren