NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm [AKTUELL]

DIN 19627
Ozonerzeugungsanlagen zur Wasserbehandlung

Titel (englisch)

Ozone generation plants for water treatment

Einführungsbeitrag

Bei der Norm handelt es sich um eine aktualisierte Neuausgabe. Festgelegt sind Unterscheidungsmerkmale der Ozonerzeugungsanlagen, Anforderungen an deren Aufstellungsort und Aufbau sowie die entsprechenden Werkstoffe, Einsatzgase und Kühlmittel, Angaben zur Charakterisierung der Anlage und die erforderliche Kennzeichnung, Anforderungen an die Betriebssicherheit der Anlagen sowie Verfahren zur Bestimmung von deren Nennleistung. Die Norm wurde vom DIN-DVGW-Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 119-07-13 AA "Aufbereitungsstoffe und -anlagen" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW) erstellt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 19627:1993-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normtitel geändert; b) normative Verweisungen aktualisiert; c) Angaben zu Unterdruck- und Überdruckanlagen ergänzt; d) Anforderungen an das Einsatzgas Sauerstoff präzisiert, wobei nun zwischen In-Situ-Sauerstoff, gasförmigem Sauerstoff und Flüssigsauerstoff unterschieden wird; e) Angaben zur Kühlung des Ozonerzeugers modifiziert; f) die in der Betriebsanweisung aufzuführenden technischen Daten der Ozonerzeugungsanlage ergänzt um die Herstellnummer (alternativ zur Fabriknummer) und den niedrigstzulässigen Unterdruck der Trocknungsanlage; g) Hinweise für den Betrieb durch Anforderungen an die Betriebssicherheit ersetzt; h) weitere Angaben zur photometrischen Bestimmung der Ozonkonzentration aufgenommen und den molaren dekadischen Extinktionskoeffizienten für Ozon bei der Wellenlänge 254 nm korrigiert; i) Anforderungen an die Ermittlung der Nennleistung der Ozonerzeugungsanlage modifiziert.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-07-13 AA - Aufbereitungsstoffe und -anlagen 

Ausgabe 2018-01
Originalsprache Deutsch
Preis ab 70,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Theresa Geßwein

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2832
Fax: +49 30 2601-42832

Zum Kontaktformular