NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

DIN EN ISO 11295
Klassifizierung und Informationen zur Planung und Anwendung von Kunststoff-Rohrleitungssystemen für die Renovierung und Erneuerung (ISO 11295:2017); Deutsche Fassung EN ISO 11295:2017

Titel (englisch)

Classification and information on design and applications of plastics piping systems used for renovation and replacement (ISO 11295:2017); German version EN ISO 11295:2017

Einführungsbeitrag

Diese Internationale Norm definiert und beschreibt Technikfamilien zur Renovierung und Erneuerung von drucklosen Rohrleitungen und Druckleitungen unter Verwendung von Kunststoffrohren, Formstücken und Zubehör. Für jede Technikfamilie beschreibt er Anwendungsbereiche, für erdverlegte Abwasserleitungen und -kanäle und erdverlegte Wasser- und Gasversorgungsleitungen.
Diese Internationale Norm enthält Informationen zu den Grundsätzen, nicht aber für eine detaillierte Methodik, zur Planung von Kunststoff-Rohrleitungssystemen, die als Lining-System für bestehende Rohrleitungen eingesetzt werden, und beinhaltet:
 - Zustand der bestehenden Rohrleitung und Gegebenheiten auf der Baustelle; - Funktionen des Lining-Systems; - baustatische Leistungsmerkmale; - hydraulische Leistungsmerkmale; - andere die Auswahl des Lining-Systems beeinflussende Faktoren.
Sie gilt nicht für die Entscheidungsfindung zur Bestimmung der gewünschten Leistung der renovierten Rohrleitung oder der erforderlichen Menge von Lining-Werkstoffen für jedes einzelne durchführbare Verfahren.
Gegenüber DIN EN ISO 11295:2010-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) Definitionen für Lining-Systeme und Erneuerungssysteme in Abschnitt 3 aufgenommen;
b) Erneuerungsverfahren zu Bild 1 hinzugefügt;
c) Bilder und Beschreibung der Eigenschaften der Renovierungstechniken im Abschnitt 6 aktualisiert;
d) Abschnitt 7 zur Klassifizierung von Erneuerungsverfahren neu aufgenommen.
Die vorbereitenden Arbeiten wurden von der Arbeitsgruppe "Classification and information on design and applications of plastics piping systems used for pipeline Rehabilitation" (WG 1) des ISO/TC 138/SC 8 durchgeführt.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der NA 119-05-37 AA "Renovierung, Reparatur und Erneuerung von Abwasserkanälen und -leitungen" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 11295:2010-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Definitionen für Lining-Systeme und Erneuerungssysteme in Abschnitt 3 aufgenommen; b) Erneuerungsverfahren zu Bild 1 hinzugefügt; c) Abschnitt 4 und 5 technisch überarbeitet; d) Bilder und Beschreibung der Eigenschaften der Renovierungstechniken in Abschnitt 6 aktualisiert; e) Abschnitt 7 zur Klassifizierung von Erneuerungsverfahren neu aufgenommen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-05-37 AA - Renovierung, Reparatur und Erneuerung von Abwasserkanälen und -leitungen (CEN/TC 165/WG 13, CEN/TC 155/WG 17 und ISO/TC 138/WG 12) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 155/WG 17 - Sanierung/Relining von Rohrleitungssystemen 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 138/SC 8/WG 1 - Klassifizierung von Kunststoff-Rohrleitungssystemen für die Sanierung und Informationen zur Planung und Anwendung 

Ausgabe 2018-06
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 141,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Stefanie Bierwirth

Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2798
Fax: +49 30 2601-42789

Ansprechpartner kontaktieren