NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 4064-1
Wasserzähler zum Messen von kaltem Trinkwasser und heißem Wasser - Teil 1: Metrologische und technische Anforderungen (ISO 4064-1:2014); Deutsche Fassung EN ISO 4064-1:2014

Titel (englisch)

Water meters for cold potable water and hot water - Part 1: Metrological and technical requirements (ISO 4064-1:2014); German version EN ISO 4064-1:2014

Einführungsbeitrag

Die Bestrebungen, auf europäischer und internationaler Ebene einheitliche Spezifikationen für Wasserzähler zu schaffen, mündeten in eine Überarbeitung der Reihen EN 14154 "Wasserzähler", ISO 4064 "Durchflussmessung von Wasser in vollständig gefüllten geschlossenen Leitungen - Zähler für kaltes Trinkwasser und heißes Wasser" und OIML R 49 "Water meters intended for the metering of cold potable water and hot water". Die Ergebnisse werden im Rahmen der Normenreihe EN ISO 4064 "Wasserzähler zum Messen von kaltem Trinkwasser und heißem Wasser" zusammengefasst. Diese besteht aus den folgenden Teilen:  - Teil 1: "Metrologische und technische Anforderungen"; - Teil 2: "Prüfverfahren"; - Teil 3: "Format des Prüfberichtes"; - Teil 4: "Nichtmetrologische Anforderungen, die nicht Gegenstand von ISO 4064-1 sind"; - Teil 5: "Einbaubedingungen". Teil 1 legt dabei die Bedingungen fest, die die Wasserzähler erfüllen müssen, um den Anforderungen des gesetzlichen Messwesens in den Ländern zu entsprechen, in denen diese Messgeräte der staatlichen Aufsicht unterliegen. Diese Europäische Norm gilt auch für Wasserzähler nach elektrischem oder elektronischem Funktionsprinzip und für Wasserzähler nach mechanischem Funktionsprinzip mit elektronischen Einrichtungen, die zur Messung des Durchflussvolumens von heißem Wasser und von kaltem Trinkwasser dienen. Sie gilt ferner für elektronische Zusatzeinrichtungen. Zusatzeinrichtungen sind optional. Jedoch können in nationalen oder internationalen Regelungen einige Zusatzeinrichtungen hinsichtlich der Verwendung von Wasserzählern verbindlich vorgeschrieben sein. Erstellt wurde die Europäische Norm von einer Gemeinschaftsarbeitsgruppe des ISO/TC 30/SC 7 "Verfahren zum Messen des Volumendurchflusses (einschließlich Wasserzähler)" (Sekretariat: BSI, Vereinigtes Königreich) und des OIML TC 8/SC 5 "Water meters" (Sekretariat: BSI, Vereinigtes Königreich) in Zusammenarbeit mit dem CEN/TC 92 (Sekretariat SNV, Schweiz). Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 119-04-08 AA "Wasserzähler" im Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 14154-1:2011-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Inhalte von DIN EN 14154-1:2011-06, ISO 4064-1:2005 und OIML R 49-1:2006 zusammengefasst und aufgeteilt auf DIN EN ISO 4064-1 und DIN EN ISO 4064-4; b) normative Verweisungen aktualisiert.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-07-08 AA - Wassermessung 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 92 - Wasserzähler 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 30/SC 7 - Verfahren zum Messen des Volumendurchflusses (einschließlich Wasserzähler) 

Ausgabe 2014-11
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 112,75 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing.

Jürgen-Michael Schley

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2850
Fax: +49 30 2601-42850

Ansprechpartner kontaktieren