NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 1452-1
Kunststoff-Rohrleitungssysteme für die Wasserversorgung und für erdverlegte und nicht erdverlegte Entwässerungs- und Abwasserdruckleitungen - Weichmacherfreies Polyvinylchlorid (PVC-U) - Teil 1: Allgemeines (ISO 1452-1:2009); Deutsche Fassung EN ISO 1452-1:2009

Titel (englisch)

Plastics piping systems for water supply and for buried and above-ground drainage and sewerage under pressure - Unplasticized poly(vinyl chloride) (PVC-U) - Part 1: General (ISO 1452-1:2009); German version EN ISO 1452-1:2009

Einführungsbeitrag

((DIN EN ISO 1452-1, DIN EN ISO 1452-2, DIN EN ISO 1452-3, DIN EN ISO 1452-5)) In den Normen sind Anforderungen und Prüfverfahren für Vollwandrohrleitungsteile aus PVC-U festgelegt, deren Verbindungen untereinander sowie mit Rohrleitungsteilen aus anderen Kunststoffen oder anderen Werkstoffen für die Verwendung in Rohrleitungssystemen, zum Transport von Trink-, Brauch- und Abwasser unter Druck.
Teil 1 enthält allgemeine Festlegungen wie Begriffsdefinitionen sowie Werkstoffanforderungen. Die Teile 2 und 3 enthalten darüber hinaus gesonderte Festlegungen für Rohre beziehungsweise Formstücke zu allgemeinen, geometrischen, mechanischen und physikalischen Eigenschaften sowie zur Kennzeichnung. Teil 5 dient als Grundlage für die Beurteilung der Gebrauchstauglichkeit des Systems, bestehend aus den Einzelkomponenten Rohr, Formstück und Verbindung.
Die Internationalen Normen wurden von der ISO/TC 138/SC 2/WG 3 "PVC-Rohrleitungssysteme für die Wasserversorgung" (Sekretariat: NEN, Niederlande) unter aktiver deutscher Beteiligung des Gemeinschaftsunterausschusses NA 119-04-06-03 GUA "Kunststoffrohre in der Trinkwasserversorgung - PVC-Rohre" des NAW erstellt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1452-1:1999-09 und DIN EN 1456-1:2001-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Inhalt der Normen zusammengefasst; b) Anwendungsbereich hinsichtlich des Aufbaus der Rohrleitungsteile (Vollwand) präzisiert; c) normative Verweise aktualisiert; d) Grenzwert für den Gehalt an Vinylchloridmonomer der Formmasse aus DIN EN 1452-2:1999-09 aufgenommen; e) Festlegungen zur Werkstoffklassifizierung aufgenommen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-07-18-01 UA - Kunststoff-Rohrleitungsteile für die Wasserversorgung 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 155/WG 8 - Rohrleitungssysteme für die Wasserversorgung und für Entwässerungs- und Abwasserdruckleitungen - PVC (Vollwand) 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 138/SC 2 - Kunststoff-Rohre und -Fittings für die Wasserversorgung 

Ausgabe 2010-04
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 72,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Paul Mundt

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2007
Fax: +49 30 2601-42007

Zum Kontaktformular