NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 14758-1
Kunststoff-Rohrleitungssysteme für erdverlegte drucklose Abwasserkanäle und -leitungen - Polypropylen mit mineralischen Additiven (PP-MD) - Teil 1: Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem; Deutsche Fassung EN 14758-1:2005+A1:2009

Titel (englisch)

Plastics piping systems for non-pressure underground drainage and sewerage - Polypropylene with mineral modifiers (PP-MD) - Part 1: Specifications for pipes, fittings and the system; German version EN 14758-1:2005+A1:2009

Einführungsbeitrag

Die Norm enthält für Rohrleitungssysteme aus mineralverstärktem Polypropylen (PP-MD) Anforderungen an Vollwandrohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem für Abwasserkanäle und -leitungen, die in erdverlegten Schwerkraftentwässerungssystemen

  • außerhalb der Gebäudestruktur (Anwendungskennzeichen "U") und
  • sowohl innerhalb (Anwendungskennzeichen "D") als auch außerhalb der Gebäudestruktur

eingesetzt werden.

Sie enthält Anforderungen an Werkstoffe, Maße und Grenzabmaße, an die Gebrauchstauglichkeit und an die Dauerhaftigkeit. Nennweiten und Rohrreihen für Rohre und Formstücke sowie Steifigkeitsklassen sind festgelegt. Informationen, die die Verwendung von Rohrleitungssystemen aus mineralverstärktem Polypropylen (PP-MD) betreffen, sind in einem informativen Anhang enthalten.

Gegenüber der DIN EN 14758-1:2006-03 wurden in die Neuausgabe Anforderungen und Prüfungen eingearbeitet, die Rohre und Formstücke beim Einbau unter Frostbedingungen erfüllen müssen. Anforderungen an das Langzeit-Dichtverhalten von TPE-Dichtungen wurden gestrichen.

Die Europäische Norm wurde im CEN/TC 155 "Kunststoff-Rohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme" (Sekretariat: NEN, Niederlande) erstellt. Für Deutschland war der Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 119-05-28 GA "Kunststoffrohre in der Abwassertechnik" an der Erstellung der Norm beteiligt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 14758-1:2006-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Prüfung der Widerstandsfähigkeit gegen Schlagbeanspruchung bei einer Temperatur von -10 °C wurde als zusätzliche Anforderung aufgenommen; b) Anforderungen an das Langzeit-Dichtverhalten von TPE-Dichtungen wurden gestrichen; c) Kennzeichnung der Rohre für kaltes Klima wurde durch das Symbol eines Eiskristalls ersetzt.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-05-40 GA - Gemeinschaftsarbeitsausschuss NAW/FNK: Kunststoffrohre für erdverlegte Abwasserleitungen und -kanäle (CEN/TC 155, CEN/TC 155/WG 10, CEN/TC 155/WG 13) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 155/WG 10 - Kanalrohrsysteme aus Polyolefinen 

Ausgabe 2009-07
Originalsprache Deutsch
Preis ab 96,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechperson

Tobias Hübner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2988
Fax: +49 30 2601-42988

Zum Kontaktformular