NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm

DIN 4220
Bodenkundliche Standortbeurteilung - Kennzeichnung, Klassifizierung und Ableitung von Bodenkennwerten (normative und nominale Skalierungen)

Titel (englisch)

Pedologic site assessment - Designation, classification and deduction of soil parameters (normative and nominal scaling)

Einführungsbeitrag

Die Norm gilt für die Standortbeurteilung im Bereich der Land-, Forst- und Wasserwirtschaft, der Bau- und Landesplanung, des Boden- und Umweltschutzes, der Erholungsnutzung und Daseinsvorsorge hinsichtlich Bodenkultur, Landespflege und Raumordnung.

Die Norm legt die einheitliche Aufnahme und Kennzeichnung des Bodens, insbesondere hinsichtlich seiner Nutzungseigenschaften und seines Schutzes fest. Damit können Untersuchungsergebnisse für die Praxis gewonnen werden, die mit den Erhebungen an anderen Orten vergleichbar sind. Zur Beurteilung werden geologisch, geomorphologisch, bodenkundlich, klimatologisch, hydrologisch und pflanzenkundlich bedeutende Standorteigenschaften sowie die Standortgefährdung durch anthropogene Einflüsse erfasst.

Die Norm ist anzuwenden auf Untersuchungen

  • zur Ausweisung des Nutzungspotenzials von Böden

  • zur Regelung des Bodenwasserhaushalts und für die Verbesserung des Bodengefüges
  • zur Beseitigung von Bodennutzungsschäden
  • für Rekultivierungen und Renaturierungen
  • zur Beurteilung der Erosionsgefährdung von Böden

  • für Maßnahmen der Landespflege und Infrastruktur

  • zur Beweissicherung
  • zur Erfassung von Altlastenverdachtsflächen.

Der Inhalt der Norm wurde vollständig überarbeitet und mit der fünften Auflage der Bodenkundlichen Kartieranleitung der Ad-hoc-Arbeitsgruppe "Boden" der Staatlichen Geologischen Dienste und der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in der Bundesrepublik Deutschland abgestimmt.

Die Norm wurde vom Unterausschuss NA 119-01-02-03 UA "Standortbeurteilung" im NAW erstellt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 4220:1998-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Inhalt vollständig überarbeitet und mit der 5. Auflage der Bodenkundlichen Kartieranleitung der Ad-hoc-Arbeitsgruppe Boden der Staatlichen Geologischen Dienste und der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in der Bundesrepublik Deutschland abgestimmt; b) Auswertung der Untersuchungsergebnisse aus dem zurückgezogenen Entwurf E DIN 4220-2:2005-02 aufgenommen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-01-02-03 UA - Standortbeurteilung, Bodenschutz, Altlastensanierung 

Ausgabe 2008-11
Originalsprache Deutsch
Preis ab 114,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Theresa Geßwein

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2832
Fax: +49 30 2601-42832

Ansprechpartner kontaktieren