NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Technische Spezifikation [AKTUELL]

DIN CEN/TS 12666-2; DIN SPEC 19526:2012-11
Kunststoff-Rohrleitungssysteme für erdverlegte drucklose Abwasserkanäle und -leitungen - Polyethylen (PE) - Teil 2: Empfehlungen für die Beurteilung der Konformität; Deutsche Fassung CEN/TS 12666-2:2012

Titel (englisch)

Plastics piping systems for non-pressure underground drainage and sewerage - Polyethylene (PE) - Part 2: Guidance for the assessment of conformity; German version CEN/TS 12666-2:2012

Verfahren

Vornorm

Einführungsbeitrag

Diese Technische Spezifikation CEN/TS 12666-2 (DIN SPEC 19526) enthält Empfehlungen für die Beurteilung der Konformität von Werkstoffen, Erzeugnissen, Verbindungen und Bauteilkombinationen entsprechend des/der zutreffenden Teile(s) von EN 12666, die als Teil des Qualitätsmanagementsystems im Qualitätssicherungsplan des Herstellers und für die Einführung von Verfahren der Drittstellenzertifizierung vorgesehen sind. Dieses Dokument gilt in Zusammenhang mit EN 12666-1 für Rohrleitungssysteme aus Polyethylen (PE) für folgende vorgesehene Verwendungszwecke:  - drucklose erdverlegte Abwasserkanäle und -leitungen außerhalb der Gebäudestruktur (Anwendungskennzeichen "U"); und  - drucklose erdverlegte Abwasserkanäle und -leitungen sowohl innerhalb der Gebäudestruktur (Anwendungskennzeichen "D") als auch außerhalb der Gebäudestruktur (Anwendungskennzeichen "U"), dies spiegelt sich in den Kennzeichnungen "UD" wider. Diese Technische Spezifikation CEN/TS 12666-2 wurde im CEN/TC 155 "Kunststoff-Rohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme" (Sekretariat: NEN, Niederlande) erstellt. Das zuständige deutsche Gremium ist der Gemeinschaftsunterausschuss NA 119-05-28-08 GUA "Vollwandrohre für Abwasserkanäle und -leitungen" im Normenausschuss Wasserwesen.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN CEN/TS 12666-2:2006-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) in der Einleitung (neu) Beispiele für Prüfpläne aufgeführt; b) die Abschnitte 2 (normative Verweisungen) und 3 (Begriffe) überarbeitet bzw. ergänzt; c) empfohlenes Probenahmeverfahren für eine Prüfstelle, die im Namen einer Zertifizierungsstelle arbeitet, in den Tabellen ergänzt; d) Kennzeichnung aus den Tabellen für Typprüfungen entfernt; e) Tabelle 5 (neu): Das Prüfen des Langzeitverhaltens von TPE-Dichtungen ist nicht länger erforderlich; f) Mindesthäufigkeit der Probenahme für PVT und AT z.T. geändert; g) Aufbewahrungszeit der Prüfaufzeichnungen geändert; h) Anhang A "Überblick über das Prüfsystem" neu aufgenommen; i) Literaturhinweise aktualisiert.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-05-40 GA - Gemeinschaftsarbeitsausschuss NAW/FNK: Kunststoffrohre für erdverlegte Abwasserleitungen und -kanäle (CEN/TC 155, CEN/TC 155/WG 10, CEN/TC 155/WG 13) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 155/WG 33 - Rohrleitungssysteme aus Thermoplasten für Hausabfluss- und Kanalrohre und drucklose Entwässerungs- und Abwasserleitungen 

Ausgabe 2012-11
Originalsprache Deutsch
Preis ab 57,50 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Tobias Hübner

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2988
Fax: +49 30 2601-42988

Zum Kontaktformular