NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN 4262-1
Rohre und Formstücke für die unterirdische Entwässerung im Verkehrswege- und Tiefbau - Teil 1: Rohre, Formstücke und deren Verbindungen aus PVC-U, PP und PE

Titel (englisch)

Pipes and fittings for subsoil drainage of trafficked areas and underground engineering - Part 1: Pipes, fittings and their joints made from PCV-U, PP and PE

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument ist anwendbar für erdüberdeckte Rohre und Formstücke aus thermoplastischen Kunststoffen und deren Verbindungen, die im Verkehrswege- und Tiefbau zum Sammeln, Ableiten und Versickern von Oberflächen- und Sickerwasser durch Schwerkraft verwendet werden. Rohre und Formstücke nach diesem Dokument können zum Beispiel für Straßen und Gleiskörper, erdberührte Bauteile von Ingenieur- und Hochbauten, Tunnelbau, Erd- und Wasserbau sowie Sportplätze verwendet werden. Dieses Dokument ist nicht anwendbar für Rohre und Formstücke aus thermoplastischen Kunststoffen für

  • die Basisentwässerungen in Deponien, und

    • das Ableiten von Schmutzwasser und Regenwasser in Abwasserleitungen und -kanäle. DIN/TS 4262-2 gibt Empfehlungen für die Beurteilung der Konformität von Erzeugnissen nach diesem Dokument. Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 119-05-22 AA "Sickerrohre aus Kunststoff (CEN/TC 155/WG 26)" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW) erarbeitet

    .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 4262-1:2009-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) bisheriger Anhang G "Bewertung der Konformität" in eine separate Technische Spezifikation (E DIN/TS 4262-2:2023-10) überführt und Titel und Anwendungsbereich entsprechend angepasst; b) Normative Verweisungen und Begriffe aktualisiert; c) Prüfung zur Widerstandsfähigkeit gegen äußere Schlagbeanspruchung von DIN EN 1411 auf DIN EN ISO 11173 aktualisiert; d) Mindest-Masseanteil des PP-Gehalts bei der Verwendung von PP-Neumaterial mit mineralischen Additiven sowohl für Rohre als auch für spritzgegossene Formstücke auf 50 % verringert; e) Mindest-Masseanteil des PE-Gehalts bei der Verwendung von PE-Neumaterial mit mineralischen Additiven sowohl für Rohre als auch für spritzgegossene Formstücke auf 50 % verringert; f) Dokument redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-05-22 AA - Sickerrohre aus Kunststoff (CEN/TC 155/WG 26)  

Ausgabe 2023-10
Originalsprache Deutsch
Preis ab 91,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Saskia Hübner

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2722
Fax: +49 30 2601-42722

Zum Kontaktformular