NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN ISO 14239
Bodenbeschaffenheit - Laboratoriumsinkubationssysteme zur Bestimmung der Mineralisierung von organischen Chemikalien im Boden unter aeroben Bedingungen (ISO 14239:2017); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 14239:2019

Titel (englisch)

Soil quality - Laboratory incubation systems for measuring the mineralization of organic chemicals in soil under aerobic conditions (ISO 14239:2017); German and English version prEN ISO 14239:2019

Einführungsbeitrag

Dieser internationale Norm-Entwurf beschreibt sechs Inkubationssysteme für die Bestimmung der Rate und des Umfangs der Mineralisierung organischer Verbindungen im Boden durch Messung der Kohlenstoffdioxidentwicklung. Alle Inkubationssysteme sind für lösliche oder unlösliche Verbindungen verwendbar. Die Wahl des Systems hängt vom Zweck der Untersuchung ab. Dieser internationale Norm-Entwurf gilt nicht für die Anwendung solcher Systeme für Materialbilanzuntersuchungen, die oft prüfsubstanzspezifisch sind. Die Mineralisierung ist nur einer der Parameter, die für die Einschätzung des biologischen Abbaus von organischen Verbindungen im Boden verwendet werden können. Ist die Mineralisierung nicht sehr hoch, bedeutet das nicht zwingend, dass das Prüfmaterial nicht biologisch abbaubar ist. Materialbilanzuntersuchungen für die Einschätzung der Erzeugung von Stoffwechselprodukten in Ergänzung zu Mineralisierungsuntersuchungen ermöglichen eine umfassende Einschätzung des biologischen Abbaus. Es ist erforderlich, diesen internationale Norm-Entwurf in Verbindung mit ISO 11266 anzuwenden. Dieser enthält allgemeine Hinweise zur Bestimmung der Abbaubarkeit organischer Chemikalien in Böden. In Abhängigkeit vom Untersuchungsziel können unterschiedliche Inkubationsbedingungen, wie im Folgenden beschrieben, und verschiedene Analyseverfahren eingesetzt werden.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 14239:2018-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) drei weitere Inkubationssysteme aufgenommen (Radiorespirometer, Mikroradiorespirometer, Mini-Respirometer); b) die Vor- und Nachteile der Systeme in eine neue Tabelle 1 überführt; c) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-01-02-04 UA - Biologische Verfahren 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 444 - Prüfverfahren für die umweltbezogene Charakterisierung fester Matrices 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 190/SC 4/WG 4 - Wirkung auf Mikroorganismen 

Ausgabe 2020-02
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 88,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Beatrice Heitmann

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2483
Fax: +49 30 2601-42483

Ansprechpartner kontaktieren