NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN ISO 13165-3
Wasserbeschaffenheit - Radium 226 - Teil 3: Verfahren mittels Kopräzipitation und Gammaspektrometrie (ISO 13165-3:2016); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 13165-3:2019

Titel (englisch)

Water quality - Radium-226 - Part 3: Test method using coprecipitation and gamma-spectrometry (ISO 13165-3:2016); German and English version prEN ISO 13165-3:2019

Einführungsbeitrag

ISO 13165-3:2016 gibt die Bestimmung der Wirkungskonzentration von Radium-226 (226Ra) in allen Wasserarten durch Kopplung an die Gamma-Spektrometrie an (siehe ISO 18589-3). Die beschriebene Methode eignet sich zur Bestimmung von löslichen 226Ra-Aktivitätskonzentrationen von mehr als 0,02 Bq l-1 mit einem Probenvolumen von 1 l bis 100 l jeder Wasserart. Bei Wasserproben, die kleiner als ein Volumen von 1 l sind, kann eine direkte Gamma-Spektrometrie nach ISO 10703 mit einer höheren Nachweisgrenze durchgeführt werden. Diese Testmethode erlaubt es auch, andere Isotope von Radium, 223Ra, 224Ra und 228Ra, zu bestimmen.
Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 147 "Water quality" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 230" Wasseranalytik" erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Unterausschuss NA 119-01-03-08 UA "Radioaktivitätsmessung im Wasser" des Arbeitsausschusses NA 119-01-03 AA "Wasseruntersuchung" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-01-03-08 UA - Radioaktivitätsmessung im Wasser 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 230 - Wasseranalytik 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 147/SC 3 - Radiologische Verfahren 

Ausgabe 2019-10
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 82,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Silvia Sandner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2467
Fax: +49 30 2601-42467

Ansprechpartner kontaktieren