NA 105

DIN-Normenausschuss Terminologie (NAT)

2022-02-24

Expertise auf dem Gebiet der Sprachtechnologie gesucht

Am 2022-01-20 fand die Auftaktveranstaltung für die zweite Ausgabe der Normungsroadmap Künstliche Intelligenz statt. In den acht Arbeitsgruppen Grundlagen, Prüfung und Zertifizierung, soziotechnische Systeme, industrielle Automation, Mobilität, Medizin, Finanzdienstleistungen und Energie und Umwelt erarbeiten Fachleute aus Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlicher Hand und Zivilgesellschaft Handlungsempfehlungen zu den jeweiligen Themen.

Für den DIN-Normenausschuss Terminologie (NAT) ist insbesondere die Arbeitsgruppe „Grundlagen“ interessant, denn dort wurde neben anderen Schwerpunkten auch das Thema „Sprachtechnologie“ eingeordnet. Auf der ersten Sitzung der Arbeitsgruppe am 2022-02-09 wurden hierzu verschiedene Themenfelder identifiziert, z. B. internationale Sprachmodelle sowie Sprachmodelle konkret für die deutsche Sprache, Offline-Spracherkennung, Darstellung verschiedener KI-Systeme in der Sprachtechnologie und die ethischen Probleme, die sich daraus ergeben, sowie das große Thema Datenschutz. Die Liste dieser Themenfelder ist nicht abschließend, sondern lässt sich noch mitgestalten.

Der nächste Schritt ist die inhaltliche Erarbeitung eines Manuskripts bis Ende August. Danach werden die Ergebnisse konsolidiert und aufbereitet und anschließend Ende 2022/Anfang 2023 veröffentlicht. Die Mitarbeit in den Arbeitsgruppen ist kostenfrei und der Aufwand individuell steuerbar. Die nächste Sitzung der Arbeitsgruppe „Grundlagen“ findet bereits am 2022-03-02 statt. Eine Mitarbeit ist jedoch auch danach noch möglich.

Weitere Informationen sowie die Anmeldung zu den Arbeitsgruppen finden Sie unter www.din.one/normungsroadmap-ki. Expertise auf dem Gebiet der Sprachtechnologie wird dringend gesucht!

Ihr Kontakt

DIN e. V.

Christine Reichhardt

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Zum Kontaktformular