NA 112

DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport)

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 20957-10
Stationäre Trainingsgeräte - Teil 10: Trainingsfahrräder mit starrem Antrieb oder ohne Freilauf - Zusätzliche besondere sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren (ISO 20957-10:2017); Deutsche Fassung EN ISO 20957-10:2017

Titel (englisch)

Stationary training equipment - Part 10: Exercise bicycles with a fixed wheel or without freewheel - Additional specific safety requirements and test methods (ISO 20957-10:2017); German version EN ISO 20957-10:2017

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt sicherheitstechnische Anforderungen an Trainingsfahrräder mit starrem Antrieb oder ohne Freilauf mit einer Trägheit von mehr als 0,6 kg · m2 fest. Diese Anforderungen sind zusätzlich zu den allgemeinen sicherheitstechnischen Anforderungen nach ISO 20957-1; dieses Dokument ist vorgesehen, damit in Verbindung gelesen zu werden. Jedes Zusatzgerät, das zusammen mit dem Trainingsfahrrad mit starrem Antrieb oder ohne Freilauf zur Durchführung zusätzlicher Übungen geliefert wird, unterliegt den Anforderungen der ISO 20957-1. Diese Norm enthält in Abschnitt 5 sicherheitstechnische Festlegungen im Sinne des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG). Dieses Dokument (EN ISO 20957-10:2017) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 136 "Sport-, Spielplatz und andere Freizeitanlagen und -geräte", dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird, in Zusammenarbeit mit ISO/TC 83 "Sports and other recreational facilities and Equipment", dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird, erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 112-01-04 AA "Trainingsgeräte" im DIN-Normenausschuss Sport und Freizeitgerät (NASport). Sofern die Norm vom Ausschuss für Produktsicherheit ermittelt und deren Fundstelle von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin im Gemeinsamen Ministerialblatt bekannt gegeben worden ist, wird bei Steppern, Treppensteiggeräten und Climbern, die nach dieser Norm hergestellt werden, vermutet, dass sie den betreffenden Anforderungen an Sicherheit und Gesundheit von Personen genügen.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 957-10:2005-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Veröffentlichung als EN ISO; b) Vereinfachung des Anwendungsbereichs; c) sprachlich an DIN EN ISO 20957-1 und andere Teile dieser Normenreihe angeglichen; d) Abschnitt 5 "Sicherheitstechnische Anforderungen" spezifiziert und umstrukturiert; e) Abschnitt 6 "Prüfverfahren" spezifiziert und umstrukturiert; f) normative Verweisungen aktualisiert.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 112-01-04 AA - Trainingsgeräte 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 136/WG 4 - Stationäre Trainingsgeräte 

Ausgabe 2018-03
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 77,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Christine Reichhardt

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2590
Fax: +49 30 2601-42590

Zum Kontaktformular