NA 112

DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport)

Norm-Entwurf

DIN EN 13138-1
Auftriebshilfen für das Schwimmenlernen - Teil 1: Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren für am Körper getragene Auftriebshilfen; Deutsche und Englische Fassung prEN 13138-1:2020

Titel (englisch)

Buoyant aids for swimming instruction - Part 1: Safety requirements and test methods for buoyant aids to be worn; German and English version prEN 13138-1:2020

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf legt sicherheitstechnische Anforderungen an Konstruktion, Gebrauchstauglichkeit, Größen, Kennzeichnung und Informationen des Herstellers von Auftriebshilfen fest, die dazu vorgesehen sind, Schwimmanfängern bei der Bewegung im Wasser beim Schwimmenlernen oder beim Erlernen eines Teils einer Schwimmbewegung zu helfen. Weiterhin werden Prüfverfahren zur Verifizierung dieser Anforderungen angegeben. Dieser Teil 1 der EN 13138 gilt ausschließlich für Auftriebshilfen zum Anziehen, die dafür ausgelegt sind, sicher am Körper befestigt zu werden, und die entweder einen Feststoffauftrieb besitzen oder aufgeblasen werden können. Er gilt nur für Auftriebshilfen der Klasse B, die dazu vorgesehen sind, den Benutzer mit den unterschiedlichen Schwimmbewegungen vertraut zu machen. Er gilt nicht für Auftriebshilfen der Klasse A oder der Klasse C, für Armzug Trainingsgeräte, Schwimmringe, Rettungsringe, Schwimmhilfen, Rettungswesten oder Wasserspielzeuge. Der Norm-Entwurf wird DIN EN 13138-1:2015-02 ersetzen. Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 112-04-04 AA "Wasserrettungs- und Sicherheitsmittel" bei DIN zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13138-1:2015-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Harmonisierung mit allen drei Teilen der EN 13138; b) Überarbeitung des Abschnittes 5 „Sicherheitstechnische Anforderungen zu Gestaltung und Werkstoffen“; c) Überarbeitung des Abschnittes 6 „Prüfverfahren“; d) Überarbeitung des Abschnittes 7 „Warnhinweise und Kennzeichnungen“; e) Überarbeitung des Abschnittes 8 „Sicherheitstechnische Anforderungen zu Wassereignung“ zur besseren Information über sicherheitstechnische Anforderungen bezüglich der Leistung im Wasser; f) Überarbeitung des Abschnittes 9 „Prüfung“ hinsichtlich Prüfmethoden, Prüfverfahren und Prüfungen; g) Überarbeitung des Anhangs C, mit verbesserter Beschreibung der Kraftanwendung zur Prüfung der Schnallenleistung; h) Überarbeitung des Anhangs ZA; i) neuer Anhang J mit vollständigem Testverfahren für die Durchführung von hervorstehenden Teilen; j) neuer Anhang K und Anhang L mit Informationen zu Abmessungen von Manikins; k) neuer Anhang M mit Informationen über Leistungsprüfung im Wasser; l) Überarbeitung der Begriffe; m) redaktionelle Überarbeitung der Norm.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 112-04-04 AA - Wasserrettungs- und Sicherheitsmittel 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 162/WG 10 - Schwimmlernhilfen 

Ausgabe 2020-06
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 138,08 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Kffr.

Leticia de Anda González

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2049
Fax: +49 30 2601-42049

Ansprechpartner kontaktieren