NA 095

DIN-Normenausschuss Sicherheitstechnische Grundsätze (NASG)

Mitteilungen

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen des DIN-Normenausschuss Sicherheitstechnische Grundsätze.

Mitteilungen durchsuchen

2nd Call for Tender

(2019-09-03)  1 Lead Laboratories for the development and validation of test methods for a standard on phenol, 2 Peer Review Laboratories to support the development and validation of test methods for certain standards, and for 5 Reference Material Suppliers to provide the reference materials for the test method development and validation In July 2009 Directive 2009/48/EC on the safety of toys entered into force. With mandate M/445 of July 2009 the European Commission (EC) asked the European Committee for Standardization (CEN) to make the necessary adjustments to European standards taking into account Directive 2009/48/EC which revised Directive 88/378/EEC and to elaborate new standards if necessary. In Resolution BT C066/2009, the CEN Technical Board (BT) accepted mandate M/445 under certain conditions and allocated the work to the Technical Committee CEN/TC 52 “Safety of toys”. In the meantime, the relevant European Standards have been revised and additional new standards have been ... Mehr 

Klare Anforderungen an sicheres Spielzeug

(2019-09-02)  Für Eltern ist es wichtig, dass Spielzeug Freude macht und zugleich unbedenklich für ihre Kinder ist. Dazu trägt die DIN EN 71 „Sicherheit von Spielzeug“ bei. Die 13-teilige Europäische Normenreihe definiert beispielsweise die mechanischen und physikalischen Eigenschaften von Spielzeug oder legt Anforderungen an die Entflammbarkeit fest. Nun haben Arbeitsausschüsse von DIN und die europäischen Normungsorganisation CEN den dritten Teil der Normenreihe mit dem Titel „Migration bestimmter Elemente“ umfassend überarbeitet. Anfang August hat DIN die neue Fassung veröffentlicht. Die Norm konkretisiert die meist allgemein gehaltenen Anforderungen der europäischen Spielzeugrichtlinie 2009/48/EG. So sind nicht nur die in der Richtlinie gesetzlich geregelten Grenzwerte von schädlichen Stoffen in Spielzeugmaterialien und –teilen enthalten, sondern auch Anforderungen an und Prüfverfahren für die Freisetzung solcher Stoffe. Dazu gehören beispielsweise Schwermetalle wie Arsen, Blei und ... Mehr 

NASG-Jahresbericht 2016

(2017-04-21)  Wie bereits in den vergangenen Jahren zeigt auch der Jahresbericht für 2016, dass die Arbeiten an sicherheitstechnischen Normen nichts von ihrer Bedeutung für die deutsche Wirtschaft eingebüßt haben. Weitere Infos entnehmen Sie bitte dem Jahresbericht. Der Jahresbericht steht im Downloadbereich zur Verfügung. Mehr 

Aufruf zur MitarbeitEinladung zur Mitarbeit im AA „Schulranzen“

(2016-05-03)  Schulranzen, die den Anforderungen der DIN 58124 "Schulranzen – Anforderungen und Prüfung" entsprechen, tragen maßgeblich zur Sicherheit der Schulkinder im Straßenverkehr bei. Die in der Norm festgelegten Anforderungen an retroreflektierende und fluoreszierende Materialien verbessern die Sichtbarkeit der Kinder auf ihrem Schulweg sowohl im Hellen als auch im Dunklen und in den Dämmerstunden. Aber auch Anforderungen zu Regendichtheit und ergonomische Anforderungen sind in dieser Norm festgelegt. Ziel des Arbeitsausschusses ist die im Jahr 2015 beschlossene Überarbeitung der DIN 58124. Der Beschluss dazu resultiert aus der im letzten Jahr durchgeführten 5-Jahres-Überprüfung der Norm. Am 6. Juni 2016 findet die 1. Sitzung des NA 095-05-04 AA nach seiner Reaktivierung in Berlin bei DIN statt. Wenn Sie an der Mitarbeit im NA 095-05-04 AA interessiert sind, wenden Sie sich bitte bis zum 16. Mai 2016 an Anke Sachtleben. Mehr 

DIN-Taschenbuch 445 - Sicherheitskennzeichnung

(2014-01-22)  Sicherheitskennzeichnung bzw. Arbeits- und Gesundheitsschutz sind in jedem Unternehmen ein wichtiges Thema. Daher ist es unerlässlich, sich über aktuelle Entwicklungen und die entsprechenden Normen und Regelwerke zu informieren. In diesem Taschenbuch sind die wichtigsten nationalen Normen und Regelwerke zu folgenden Themen enthalten: · Sicherheitszeichen und Sicherheitsfarben · Gestaltungsgrundlagen · Fluchtwege und Notausgänge · Gestaltung von Flucht- und Rettungsplänen · Sicherheitsbeleuchtung · optische Sicherheitsleitsysteme · Kennzeichnung von Rohrleitungen Dieses Taschenbuch ist gedacht für Unternehmer, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und betrieblichen Brandschutz, Aufsichtspersonen der staatlichen Arbeitsschutzbehörden und der Unfallversicherungsträger sowie für alle, die sich mit Sicherheitskennzeichnung beschäftigen. Mehr 

ISO/TC 262 beschließt "begrenzte" Überarbeitung der ISO 31000:2009 und des ISO Guides 73:2009

(2013-10-22)  Auf seiner jüngsten Plenarsitzung, die Ende September d.J. in Chicago, Il, USA stattfand, hat das ISO/TC 262 "Risikomanagement" beschlossen, beide Dokumente in begrenzter Form zu überarbeiten. Im Zuge der turnusmäßigen Überprüfung der ISO 31000 "Risk management – Principles and Guidelines" und des ISO Guide 73 "Risk management – Vocabulary" in 2013 hatte sich die Mehrheit der antwortenden ISO-Mitglieder für deren unveränderten Fortbestand ausgesprochen. Dass sich die in Chicago anwesenden Mitglieder des ISO/TC 262 mehrheitlich entgegen dieser Empfehlung entschieden haben, ist dennoch kaum als Überraschung anzusehen. Schließlich hatte das ISO/TC 262-Sekretariat bereits im Vorfeld der Plenarsitzung pro-aktiv auf die Einrichtung einer neuen Arbeitsgruppe eigens zum Zweck der Überarbeitung beider Dokumente hingewirkt und auch schon einen Arbeitsgruppenvorsitzenden benannt. Die eigentliche Überraschung in der zugehörigen Beschlussfassung von Chicago liegt im Detail. Es stellt sich ... Mehr 

Brandschutznorm für Maschinen wird überarbeitet!

(2012-01-21)  Auf deutsche Initiative hin wird derzeit die Norm DIN EN 13478 "Sicherheit von Maschinen – Brandschutz" auf internationaler Normungsebene überarbeitet. Der von Expertenseite unterbreitete Revisionsvorschlag zielt vor allem darauf ab, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zur Reduzierung der Brandgefahr beim Einsatz von nicht mit Wasser mischbaren Kühlschmierstoffen in die bestehende Normung einfließen zu lassen. Darüber hinaus sollen die in der Norm enthaltenen grundlegenden Anforderungen an den Brandschutz von Maschinen überprüft und, sofern erforderlich, an den neuesten Stand der Technik angepasst werden. Die DIN EN 13478 stimmt inhaltlich mit der Internationalen Norm ISO 19353 "Safety of machinery – Fire prevention and protection" überein. Im Zuge der Überarbeitung werden beide Normen benummerungstechnisch zusammengeführt. Die künftige Neuausgabe wird als DIN EN ISO 19353 Eingang in das Deutsche Normenwerk finden und zugleich die bisherige DIN EN 13478 ersetzen. Die ... Mehr 

Informationen zur Spielzeugrichtlinie 2009/48/EG

(2012-01-06)  Am 20. Juli 2009 trat die Richtlinie 2009/48/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. Juni 2009 über die Sicherheit von Spielzeug in Kraft. Mit Ablauf des zweijährigen Übergangszeitraums (4 Jahre für chemische Sicherheitsanforderungen) gilt sie nunmehr seit dem 20. Juli 2011 in der gesamten Europäischen Union (EU) und löst die Richtlinie 88/378/EWG des Rates vom 3. Mai 1988 zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Sicherheit von Spielzeug ab. Die neue Spielzeugrichtlinie verfolgt im Wesentlichen zwei Ziele: Zum einen gewährleistet sie die Einhaltung eines einheitlichen Sicherheitsstandards für die innerhalb der EU vertriebenen Spielzeuge. Zum anderen soll sie einen reibungslosen Warenverkehr innerhalb des Europäischen Binnenmarktes sicherstellen. In Deutschland wurde die Richtlinie mit der Zweiten Verordnung zum Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (2. GPSGV) am 2011-07-07 in nationales Recht umgesetzt. Die Normung spielt bei der Sicherheit ... Mehr 

ISO 31000:2009 wird endgültig nicht ins Deutsche Normenwerk übernommen

(2011-09-02)  Das für die ISO 31000 national zuständige DIN-Spiegelgremium hat auf seiner Sitzung am 1. September 2011 endgültig entschieden, dass es keine entsprechende DIN ISO 31000-Norm geben wird. Statt dessen soll die im Januar 2011 erschienene und über den Beuth-Verlag (www.beuth.de) als Norm-Entwurf E DIN ISO 31000 "Risikomanagement – Grundsätze und Leitlinen" erhältliche deutsche Übersetzung der ISO 31000:2009 vorerst in unveränderter Form bestehen bleiben. Nach Ende der zweijährigen Laufzeit des Norm-Entwurfs ist dessen ersatzlose Zurückziehung vorgesehen. Hintergrund der Entscheidung des DIN-Spiegelgremiums sind gravierende Vorbehalte gegenüber dem technischen Inhalt der ISO 31000, auf die das Nationale Vorwort des Norm-Entwurfes ausführlich eingeht. Auf internationaler Normungsebene wird bereits an einem Leitfaden zur Implementierung der ISO 31000 gearbeitet. Eine aktive Beteiligung Deutschlands an dieser Normungsarbeit ist derzeit nicht vorgesehen. Das DIN verfolgt jedoch als ... Mehr 

NASG-Informationsbroschüre erschienen

(2009-08-04)  Weitere Informationen über die Arbeit des DIN-Normenausschusses Sicherheitstechnische Grundsätze (NASG) finden Sie in der beigefügten Broschüre. Mehr