NA 063

DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed)

Über NAMed

Der DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed) ist zuständig für die nationale Normung und vertritt die deutschen Normungsinteressen auf europäischer (CEN) und internationaler (ISO) Ebene auf den folgenden Gebieten:

  • Medizinprodukte,
  • Transfusion,
  • Infusion,
  • Injektion,
  • Laboratoriumsmedizin und Klinische Chemie,
  • Sterilisation,
  • Desinfektion,
  • Sterilgutversorgung,
  • Medizinische Mikrobiologie und Immunologie,
  • Technische Hilfen für Behinderte,
  • Medizinische Informatik.

Der NAMed erarbeitet Normen auf den genannten Gebieten mit dem Ziel, ein möglichst hohes Qualitätsniveau der genormten Produkte und Verfahren festzuschreiben, um somit einen entscheidenden Beitrag für die Patientensicherheit zu leisten.

Folgende Fachgebiete sind aus dem Aufgabengebiet des NAMed ausgeschlossen:

  • Elektromedizin,
  • Radiologie,
  • rettungsdienstliche Systeme,
  • Krankenhaus,

sofern die Normungsaufgaben in den Zuständigkeitsbereich des DIN-Normenausschusses Rettungsdienst und Krankenhaus (NARK) fallen.

Wie setzt sich der NAMed zusammen?

Neue Projekte
Dokumentnummer Beginn Titel
DIN CEN ISO/TR 24971 2018-12-06 Medizinprodukte - Leitfaden zur Anwendung von ISO 14971 Mehr  Kontakt zu DIN 
DIN 58341 2018-12-04 Anforderungen an die Validierungen von Reinigungs- und Desinfektionsprozessen Mehr  Kontakt zu DIN 
DIN CEN/TS 15209 rev 2018-12-04 Taktile Bodenindikatoren gefertigt aus Beton, Ton und Stein Mehr  Kontakt zu DIN 

Alle Projekte  

Norm-Entwürfe zur Stellungnahme
Dokumentnummer Ausgabe Titel
DIN EN ISO 20695 2019-02 Systeme zur enteralen Ernährung - Ausführung und Prüfung (ISO/DIS 20695.2:2018); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 20695:2018 Mehr 

Alle Entwürfe  

Neue DIN SPEC
Dokumentnummer Ausgabe Verfahren Titel
DIN CEN ISO/TS 20443; DIN SPEC 13263:2018-11 2018-11 Vornorm Medizinische Informatik - Identifikation von Arzneimitteln - Implementierungsleitfaden für ISO 11615 Datenelemente und Strukturen zur eindeutigen Identifikation und zum Austausch von vorgeschriebenen Arzneimittelinformationen (ISO/TS 20443:2017); Englische Fassung CEN ISO/TS 20443:2018 Mehr  Kaufen beim Beuth Verlag
DIN CEN ISO/TS 20451; DIN SPEC 13264:2018-11 2018-11 Vornorm Medizinische Informatik - Identifikation von Arzneimitteln - Implementierungsleitfaden für ISO 11616 Datenelemente und Strukturen zur eindeutigen Identifikation und zum Austausch von vorgeschriebenen pharmazeutischen Produktkennzeichen (ISO/TS 20451:2017); Englische Fassung CEN ISO/TS 20451:2018 Mehr  Kaufen beim Beuth Verlag
DIN CEN/TS 16826-3; DIN SPEC 58991 2018-09 Vornorm Molekularanalytische in-vitro-diagnostische Verfahren - Spezifikationen für präanalytische Prozesse für schockgefrorene Gewebeproben - Teil 3: Isolierte DNA; Deutsche Fassung CEN/TS 16826-3:2018 Mehr  Kaufen beim Beuth Verlag

Alle DIN SPEC  

Neue Normen
Dokumentnummer Ausgabe Titel
DIN EN ISO 21043-1 2019-01 Forensik - Teil 1: Begriffe (ISO 21043-1:2018); Deutsche Fassung EN ISO 21043-1:2018 Mehr  Kaufen beim Beuth Verlag
DIN EN ISO 8637-2 2018-12 Extrakorporale Systeme zur Blutreinigung - Teil 2: Extrakorporaler Blutkreislauf bei Hämodialysatoren, Hämodiafiltern und Hämofiltern (ISO 8637-2:2018); Deutsche Fassung EN ISO 8637-2:2018 Mehr  Kaufen beim Beuth Verlag
DIN EN 17111 2018-12 Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika - Quantitativer Keimträgerversuch zur Prüfung der viruziden Wirkung für Instrumente im humanmedizinischen Bereich - Prüfverfahren und Anforderungen (Phase 2, Stufe 2); Deutsche Fassung EN 17111:2018 Mehr  Kaufen beim Beuth Verlag

Alle Normen  

Wird Sepsis (Blutvergiftung) nicht sofort behandelt, kann sie zu Schock, Multiorganversagen und zum Tod führen. Der Welt-Sepsis-Tag am 13. September soll Sepsis bekannter machen und so die ...

Medizinprodukte in Europa online bietet Ihnen die in Europa zu beachtenden wesentlichen Rechtsbestimmungen und Normen für Medizinprodukte übersichtlich und kostengünstig an.

Neben Normen veröffentlicht der Beuth Verlag auch DIN-Taschenbücher und Beuth Kommentare.

Informationen zu rechtlichen Grundlagen.