NA 172

DIN-Normenausschuss Grundlagen des Umweltschutzes (NAGUS)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 50598-3; VDE 0160-203:2015-09
Ökodesign für Antriebssysteme, Motorstarter, Leistungselektronik und deren angetriebene Einrichtungen - Teil 3: Quantitativer Ökodesign-Ansatz mittels Ökobilanz einschließlich Produktkategorieregeln und des Inhaltes von Umweltdeklarationen; Deutsche Fassung EN 50598-3:2015

Titel (englisch)

Ecodesign for power drive systems, motor starters, power electronics and their driven applications - Part 3: Quantitative eco design approach through life cycle assessment including product category rules and the content of environmental declarations; German version EN 50598-3:2015

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von EN 50598 legt Grundsätze der Implementierung eines umweltbewussten Produktdesigns, der Bewertung der Ökodesignleistung und der Kommunikation der möglichen Umweltwirkungen von Antriebs- und Motorsystemen für Anwendungen im Leistungsbereich von 0,12 kW bis 1 000 kW fest. Die Erstellung von Deklarationen zu den möglichen Umweltwirkungen eines Motorsystems oder der Veröffentlichung von Umweltaussagen zu dessen Komponenten in einer Umweltdeklaration oder einem sogenannten Fußabdruck ist das Ergebnis eines Prozesses des umweltbewussten Gestaltens. Dieser erfordert die Erkennung, Messung und Angabe der jeweiligen Auswirkungen verschiedener Prozessschritte beziehungsweise Nutzungsszenarien innerhalb des gesamten Produktlebenszyklus. Ziel dieser Norm, die auf den in DIN EN 62430 beschriebenen Grundsätzen beruht, ist die Reduktion potenzieller Umweltwirkungen für die Komponenten eines Motorsystems nach der Definition aus Teil 1 der Reihe EN 50598. Im Detail legt diese Europäische Norm den Inhalt von zwei verschiedenen Arten von Umweltdeklarationen fest: - die Grundversion, eine Typ II-Umweltdeklaration mit Basisdaten und qualitativen Angaben zum Ökodesign, wie in EN ISO 14021 festgelegt; - die Vollversion, eine Typ III-Umweltdeklaration, wie in EN ISO 14025 festgelegt, einschließlich quantitativ bewerteter möglicher Umweltauswirkungen. Hierfür wurden Produktkategorie-Regeln für Motorsystemkomponenten aufgenommen, um eine harmonisierte Methodik für die Erstellung von Ökobilanzen sicherzustellen. Zuständig ist das DKE/K 226 "Ausrüstung von Starkstromgeräten und -anlagen mit elektronischen Betriebsmitteln" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

DKE/K 226 - Ausrüstung von Starkstromgeräten und - anlagen mit elektronischen Betriebsmitteln 

Ausgabe 2015-09
Originalsprache Deutsch
Preis ab 97,67 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Peter Täubl

Merianstraße 28
63069 Offenbach am Main

Tel.: +49 69 6308-281

Zum Kontaktformular