NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm [NEU]

DIN 18104-2
Einbruchhemmende Nachrüstprodukte - Teil 2: Im Falz eingelassene Nachrüstprodukte für Fenster und Türen - Anforderungen und Prüfverfahren

Titel (englisch)

Mechanical security devices - Part 2: Additional burglar resistant products for windows and doors - Requirements and test methods

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt Anforderungen und Prüfverfahren an Nachrüstprodukte fest, die nachträglich im Falz von Türen und Fenstern montiert werden und somit den Widerstand dieser Elemente gegen Einbruch soweit erhöhen, dass das Überwinden mit einfachen Werkzeugen erschwert wird (zum Beispiel Drehkipp-Beschläge, Hintergreifsicherungen, Einsteckschlösser und Mehrfachverriegelungen jeweils mit den erforderlichen Schließteilen oder Schließleisten). Folgende Bauteile stellen keine Nachrüstprodukte nach DIN 18104-2 dar, können aber Bestandteil einer Nachrüstmaßnahme sein: abschließbare Fenstergriffe zum Beispiel nach DIN 18267/DIN EN 13126-3; Schließzylinder zum Beispiel nach DIN 18252/DIN EN 1303; Schutzbeschläge zum Beispiel nach DIN 18257/DIN EN 1906; Bänder zum Beispiel nach DIN EN 1935.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 18104-2:2013-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) normative Verweisungen wurden aktualisiert; b) die Begriffe wurden überarbeitet; c) die Unterabschnitte 4.1, 4.3, 4.4, 4.6, 4.7 und 4.8 wurden überarbeitet; d) Abschnitt 5 wurde neu strukturiert und überarbeitet; e) Abschnitt 7 (Zertifizierung) wurde gestrichen; f) Abschnitt 8 (Kennzeichnung) wurde gestrichen; g) Abschnitt A.6 wurde überarbeitet; h) Anhang C wurde überarbeitet; i) das Dokument wurde insgesamt redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-09-02 AA - Einbruchschutz 

Ausgabe 2021-05
Originalsprache Deutsch
Preis ab 89,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechperson

Dr.-Ing.

Tristan Herbst

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2514
Fax: +49 30 2601-42514

Zum Kontaktformular