NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 22282-6
Geotechnische Erkundung und Untersuchung - Geohydraulische Versuche - Teil 6: Wasserdurchlässigkeitsversuche im Bohrloch unter Anwendung geschlossener Systeme (ISO 22282-6:2012); Deutsche Fassung EN ISO 22282-6:2012

Titel (englisch)

Geotechnical investigation and testing - Geohydraulic testing - Part 6: Water permeability tests in a borehole using closed systems (ISO 22282-6:2012); German version EN ISO 22282-6:2012

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt Anforderungen an die Bestimmung der örtlichen Wasserdurchlässigkeit von Locker- und Festgesteinen unter- und oberhalb des Grundwasserspiegels in geschlossenen Systemen anhand von Wasserdurchlässigkeitsprüfungen als Teil der geotechnischen Untersuchungen nach EN 1997-1 und prEN 1997-2 fest. Die Versuche dienen dazu, den Durchlässigkeitsbeiwert k in schwach durchlässigen Locker- und Festgesteinen mit weniger als 10-8 m/s zu bestimmen. Sie können auch angewendet werden, um die Transmissivität T und den Speicherkoeffizienten S zu bestimmen.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-05-11 AA - Bohr- und Entnahmeverfahren, Grundwassermessungen (SpA zu ISO/TC 182/WG 4) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 341 - Geotechnische Erkundung und Untersuchung 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 182 - Geotechnik 

Ausgabe 2012-09
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 72,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

M. Eng.

Ulrich Wittchow

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2556
Fax: +49 30 2601-42556

Zum Kontaktformular