NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm [AKTUELL]

DIN EN 13747
Betonfertigteile - Deckenplatten mit Ortbetonergänzung; Deutsche Fassung EN 13747:2005+A2:2010

Titel (englisch)

Precast concrete products - Floor plates for floor systems; German version EN 13747:2005+A2:2010

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt die Anforderungen an Fertigteilplatten aus Stahl- oder Spannbeton nach EN 1992-1-1:2004, die in Verbindung mit Ortbeton (Aufbeton) zur Herstellung von Fertigplatten mit Ortbetonergänzung verwendet werden, sowie die für sie geltenden grundlegenden Leistungskriterien und die Bewertung ihrer Konformität fest. In Anhang B sind die unterschiedlichen Typen von Fertigplatten mit Ortbetonergänzung angegeben, die unter Verwendung von Fertigteilplatten hergestellt werden. Diese Fertigteilplatten können unabhängig davon, ob sie mit oder ohne Verdrängungskörper eingebaut werden, Gitterträger oder Versteifungsrippen enthalten, die bei der Vorfertigung eingebracht werden. Sie müssen in Werken entweder in Schalungen betoniert oder in Gleitfertigern oder durch Strangpressen hergestellt werden. Die in dieser Norm angegebene Bewertung der Konformität bezieht sich auf die in Verkehr gebrachten Endprodukte und deckt alle Herstellvorgänge im Werk ab. In diesem Dokument sind die Berichtigung 1, die am 06.12.2006 von CEN veröffentlicht wurde, sowie die Änderung A1 vom 14.09.2008 und die Änderung A2 vom 14.02.2010 enthalten. Dieses Dokument ersetzt DIN EN 13747:2009-06. Anfang und Ende der durch die Änderungen eingefügten oder geänderten Texte sind jeweils durch Änderungsmarken A1 und A2 angegeben. Die Änderungen, die auf Grund der CEN-Berichtigung aufgenommen wurden, sind an den entsprechenden Stellen im Text durch Änderungsmarken AC angegeben.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13747:2009-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Änderung A2, die am 14.02.2010 veröffentlicht wurde, ist in dieses Dokument eingearbeitet worden; b) der Anwendungsbereich wurde geändert:  - auf EN 1168 oder EN 13224 wurde zur Sicherstellung des Widerstands durch Versteifungsrippen verwiesen;  - Deckenplatten für Brückenüberbauten wurden ausgeschlossen; c) die Berücksichtigung überstehender Bewehrung wurde konkretisiert; d) der Druckfestigkeitsbezug von Stahl- und Spannbeton-Fertigteilplatten wurde konkretisiert; e) die Ermittlung der Stirnzugspannungen in den Rippen ohne Querkraftbewehrung wurde aufgenommen und Anforderungen wurden festgelegt; f) die Anwendungsbedingungen wurden leicht verändert; g) Beschreibungen zur Lage der Bewehrung schließen nun explizit auch die Querbewehrung ein; h) im informativen Anhang C wurde die Breite der Versteifungsrippen limitiert; i) im informativen Anhang E wurden die Bilder "E.2c" und "E.6a" überarbeitet; j) im informativen Anhang F wurde ein Bezug zu "Anhang C" auf "Anhang D" geändert; k) die Abschnittsbeschriftungen der Unterabschnitte zu Abschnitt 4 wurden vereinzelt geändert.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-07-08 AA - Betonfertigteile (SpA zu CEN/TC 229) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 229 - Vorgefertigte Betonerzeugnisse 

Ausgabe 2010-08
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 167,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. (FH)

Damir Zorcec

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2829
Fax: +49 30 2601-42829

Zum Kontaktformular