NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

ISO/TC 163
Wärmetechnisches Verhalten und Energieverbrauch in der gebauten Umgebung

Normung im Hoch- und Tiefbau im Bereich des wärmetechnischen und hygrothermischen Verhaltens von Materialien, Produkten, Bauteilen, Elementen und Systemen, einschließlich ganzer Gebäude (sowohl Neubauten als auch bestehender Gebäude) sowie deren Wechselwirkung mit technischen Gebäudesystemen; ferner im Bereich von Wärmedämm¬stoffen, Produkten und Systemen für die Anwendung in Gebäuden und in der Industrie, einschließlich Wärmedämmung von Gebäudeausrüstung. Die Normung umfasst ebenfalls Prüf- und Berechnungsverfahren für die Wärme- und Feuchteübertragung, Temperatur- und Feuchtebedingungen, Prüf- und Berechnungsverfahren für den Energiebedarf von Gebäuden einschließlich Industriegebäuden; Prüf- und Berechnungs¬verfahren für Heiz- und Kühllasten in Gebäuden; Prüf- und Berechnungsverfahren für die Raumausleuchtung, Belüftung und Luftinfiltration; In-situ Prüfverfahren für das wärmetechnische, hygro¬thermische und energietechnische Verhalten von Gebäuden und Gebäudeelementen, Eingabedaten für Berechnungen, einschließlich klimatischer Daten; Festlegungen für Wärmedämmstoffe, -produkte und –systeme mit den entsprechenden Prüfverfahren und Konformitäts¬¬kriterien; Terminologie; und eine allgemeine Überprüfung und Koordinierung der Arbeiten zum thermischen und hygothermischen Verhalten in der ISO. Ausgenommen sind: umweltgerechte Gebäudeplanung (ISO/TC 205); Verfahren zur Prüfung und Beurteilung der Leistung von Gebäudeausrüstung zur Sicherstellung der Raumluftqualität zur Anwendung bei der Gestaltung von Neubauten und bei der Nachrüstung von Bestandsbauwerken (ISO/TC 205); und Verfahren und Kriterien für die Raumausleuchtung, Belüftung und Luftinfiltration (ISO/TC 205). Die Normung umfasst ebenfalls die ganzheitliche Beurteilung der Energieeffizienz von Neu- und Bestandsbauten sowie bei der Nachrüstung von Gebäuden in enger Zusammenarbeit mit ISO/TC 205 in ISO/TC 163/WG 4, der gemeinsamen Arbeitsgruppe von TC 163 und TC 205. Energieeffizienz unter Anwendung ganzheitlicher Verfahren, einschließlich Begriffen; System¬grenzen für Gebäude und technische Systeme; Beurteilung der Gesamt¬energieeffizienz von Gebäuden unter Berücksichtigung der Energieeffizienz von Gebäudeelementen; gebäudebezogene Systeme (Heizung, Kühlung, Warmwasser, Belüftung, Beleuchtung, Regeleinrichtungen der Systeme, Transport und weitere energie¬bezogene Systeme; Innen- und Außenbedingungen; lokale Energieerzeugung (am Grundstück und auf lokaler Ebene); (Verwendung von) Energiequellen (einschließlich erneuerbarer Energien); Inbetriebnahme von Gebäuden; Beurteilung der Gesamtenergie¬effizienz; Angabe der Energieeffizienz und Zertifizierung der Energieeffizienz von Gebäuden.

Nationales Spiegelgremium von ISO/TC 163

Kurzbezeichnung Name
NA 005-56-90 AA Baulicher Wärmeschutz im Hochbau (SpA zu CEN/TC 89 (teilweise), CEN/TC 89/WG 12 (teilweise), ISO/TC 163 (teilweise), ISO/TC 163/SC 2 (teilweise), ISO/TC 163/SC 2/WG 13)