NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN 197-1
Zement - Teil 1: Zusammensetzung, Anforderungen und Konformitätskriterien von Normalzement; Deutsche und Englische Fassung prEN 197-1:2018

Titel (englisch)

Cement - Part 1: Composition, specifications and conformity criteria for common cements; German and English version prEN 197-1:2018

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die Eigenschaften und Anforderungen von 39 unterschiedlichen Normalzementen, sieben Normalzementen mit hohem Sulfatwiderstand, drei unterschiedlichen Hochofenzementen mit niedriger Anfangsfestigkeit und zwei Hochofenzementen mit niedriger Anfangsfestigkeit und hohem Sulfatwiderstand sowie ihren Bestandteilen fest. Die Definition jeder Zementart enthält die Anteile der Bestandteile, die erforderlich sind, um diese verschiedenen Produkte in neun Festigkeitsklassen herzustellen. Die Definition enthält auch die Anforderungen, die die Bestandteile erfüllen müssen, sowie die Anforderungen an die mechanischen, physikalischen und chemischen Eigenschaften. Darüber hinaus enthält dieser Norm-Entwurf die Konformitätskriterien und die damit verbundenen Regeln sowie die erforderlichen Anforderungen an die Dauerhaftigkeit. Neben den in diesem Dokument definierten Zementen mit hohem Sulfatwiderstand gibt es weitere Zemente, die entweder diesem Norm-Entwurf oder anderen Normen, ob europäisch oder national, entsprechen und deren Sulfatwiderstandsfähigkeit unter nationalen Bedingungen nachgewiesen wurde. Diese Zemente, die in Anhang A aufgeführt sind, gelten in den jeweiligen CEN-Mitgliedsländern innerhalb ihrer Länder als sulfatwiderstandsfähig. Dieses Dokument gilt nicht für: - Sonderzement mit sehr niedriger Hydratationswärme nach EN 14216; - Sulfathüttenzement nach EN 15743; - Tonerdezement nach EN 14647; - Putz- und Mauerbinder nach EN 413-1. Dieses Dokument (prEN 197-1:2018) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 51 "Zement und Baukalk" erarbeitet, dessen Sekretariat von NBN (Belgien) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-07-13 AA "Zement, SpA zu Teilbereichen von CEN/TC 51 und ISO/TC 74" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 197-1:2011-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) CEM II/C und CEM VI wurden als neue Zementarten definiert; b) CEM V wurde zu Hüttensand-Puzzolan-Zement umbenannt; c) der Gesamtalkaligehalt wurde als Wesentliches Merkmal aufgenommen - die entsprechenden Regelungen wurden festgelegt; d) Anhang ZA wurde überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-07-13 AA - Zement (SpA zu Teilbereichen von CEN/TC 51 und ISO/TC 74) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 51/WG 6 - Zusammensetzung, Anforderungen und Konformitätskriterien von Zement 

Ausgabe 2018-11
Erscheinung 2018-10-19
Frist zur Stellungnahme bis 2018-12-19
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 114,10 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Steffen Jenkel

Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2508
Fax: +49 30 2601-42508

Ansprechpartner kontaktieren