NA 067

DIN-Normenausschuss Mechanische Verbindungselemente (FMV)

Norm-Entwurf

DIN EN ISO 7380-1
Mechanische Verbindungselemente - Schrauben mit abgeflachtem Halbrundkopf mit reduzierter Belastbarkeit - Teil 1: Schrauben mit abgeflachtem Halbrundkopf mit Innensechskant (ISO/DIS 7380-1:2021); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 7380-1:2021

Titel (englisch)

Fasteners - Button head screws with reduced loadability - Part 1: Hexagon socket button head screws (ISO/DIS 7380-1:2021); German and English version prEN ISO 7380-1:2021

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die Eigenschaften von Schrauben mit abgeflachtem Halbrundkopf mit Innensechskant mit aufgrund ihrer Kopfgeometrie reduzierter Belastbarkeit und Regel-Gewinden von M3 bis einschließlich M16 in Produktklasse A fest. Dieses Dokument (prEN ISO 7380-1:2021) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 2 „Fasteners“, Unterkomitee SC 11 „Fasteners with metric external thread“ (Sekretariate beider Komitees gehalten von DIN) in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 185 „Mechanische Verbindungselemente“ erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 067-00-02 AA „Verbindungselemente mit metrischem Außengewinde“ im DIN-Normenausschuss Mechanische Verbindungselemente (FMV).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 7380-1:2011-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die gesamte Norm einschließlich des Titels wurde verbessert, um deutlich hervorzuheben, dass bei diesen Schrauben mit abgeflachtem Halbrundkopf mit Innensechskant die Belastbarkeit aufgrund ihrer Kopfgeometrie (Kopfmaße in Kombination mit der Eindringtiefe des Innensechskantantriebes) reduziert ist; b) die Gewindelänge b (Hilfsmaß) wurde für Schrauben mit Schaft M16 auf 3d erhöht, sodass diese Schrauben einer Zugprüfung nach ISO 3506-1 unterzogen werden können (b ≥ 3d ist für die Zugprüfung von Schrauben mit reduzierter Belastbarkeit erforderlich); c) die Bezugslinie für den Außendurchmesser der Auflagefläche wurde in Übereinstimmung mit anderen entsprechenden Produktnormen festgelegt (siehe Bild 1), und die Mindestwerte wurden unter Berücksichtigung der Fertigungsaspekte für "Schrauben mit abgeflachtem Halbrundkopf" auf d = d × 0,92 reduziert (siehe Tabelle 1); d) e Werte wurden auf zwei Dezimalstellen gerundet (siehe Tabelle 1); e) die maximale Tiefe des Innensechskants t wurde hinzugefügt (siehe Tabelle 1); f) das neue Symbol w wurde in Bild 2 und Tabelle 1 anstelle des Symbols w eingeführt, um die Wanddicke zwischen dem Grund des zylindrischen Bohrlochs (gestoßenes Bohrloch) und der Auflagefläche zu definieren; g) die Definition von r in Bild 1 wurde geändert, um den Versatz des Mittelpunkts des Radius von der Gewindeachse zu ermöglichen; h) die kleinsten und größten genormten Nennlängen wurden geändert (siehe Tabelle 2); i) die Mindestbruchkräfte wurden neu berechnet und auf genauere Werte für M3 (Festigkeitsklassen 10.9 und 70), M4 (Festigkeitsklasse 70), M5 (Festigkeitsklassen 8.8, 70 und 80), M6 (Festigkeitsklassen 10.9 und 70), M8 (Festigkeitsklasse 70), M10 (Festigkeitsklassen 10.9 und 70), M12 (Festigkeitsklassen 8.8 und 80) und M16 (Festigkeitsklassen 8.8, 70 und 80) geändert, siehe Tabelle 4; j) die Festigkeitsklasse 12.9/12.9 wurde für die Schrauben mit reduzierter Belastbarkeit ausgeschlossen, und die Stahlsorten A3 und A5 wurden aus den vorgegebenen Stahlsorten für nichtrostende Stähle in Tabelle 3 gestrichen; k) ein neuer Abschnitt 6, Kennzeichnung und Etikettierung, wurde hinzugefügt.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 067-00-02 AA - Verbindungselemente mit metrischem Außengewinde 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 185 - Mechanische Verbindungselemente 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 2/SC 11 - Verbindungselemente mit metrischem Außengewinde 

Ausgabe 2021-12
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 72,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Torsten Diether

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2357
Fax: +49 30 2601-42357

Zum Kontaktformular