Presse

2013-02-06

Mehr Transparenz in den Beschaffungsprozessen

DIN SPEC 91292 „myOpenProductNavigator - Dynamischer Datenaustausch zwischen Produktkatalogen und ERP-Systemen“ erschienen

Die große Vielfalt des Marktes für Enterprise Resource Planning (ERP) bietet gerade kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) die Chance, eine auf ihre Anforderungen angepasste Unternehmenssoftware zu nutzen. Dabei wird häufig auf spezialisierte Branchenlösungen kleinerer ERP-Anbieter zurückgegriffen, die oftmals jedoch keine Standardschnittstellen zu Online-Katalogsystemen besitzen.

In der neu erschienenen DIN SPEC 91292 wurde daher ein Datenstandard („myOpenProductNavigator“) für den Produktdatenaustausch zwischen den Produktkatalogen der Zulieferunternehmen und den ERP-Systemen ihrer Kunden definiert. Dieser bietet zum einen den kleineren ERP-Anbietern eine Möglichkeit, ihr Produktportfolio auszubauen. Zum anderen ermöglicht er einen elektronischen und direkten Zugang zu Produktdaten von (Zulieferer-)Unternehmen. Dies versetzt vor allem KMU in die Lage, ihre Auftragsabwicklung wesentlich effizienter zu realisieren.

Durch die standardisierte Übertragung der Produktinformationen werden Erfassungs- und Übertragungsfehler vermieden sowie erhebliche Kosteneinsparungen erzielt. Durch einen einheitlichen Datenstandard ergeben sich einerseits für die Anbieter von IT-Systemen als auch für die Anbieter von Produktkatalog-Software ein erhebliches Innovationspotential: Die erleichterte Nutzung der Produktkataloge für Variantenteile oder B- und C-Teile im Rahmen einer ABC-Einstufung dürfte gerade im Maschinen- und Anlagenbau deutliche Einsparpotentiale freisetzen.

Die DIN SPEC 91292 sorgt für mehr Transparenz in den Beschaffungsprozessen, da bei Verwendung des darin beschriebenen myOpenProductNavigator-Standards zwischen der Suche, Auswahl und Konfiguration der Produkte sowie Lieferterminabfragen und der eigentlichen Bestellabwicklung keinerlei Informations- und Medienbrüche in der Wertschöpfungskette entstehen.

Die DIN SPEC 91292 basiert auf der PAS 1074 myOpenFactory – Prozess-und Datenstandard für die überbetriebliche Auftragsabwicklung und ergänzt diese um ein Austauschformat für Produktdaten.

Sie ist erhältlich im Beuth-WebShop.

Über DIN SPEC

Mit der DIN SPEC bietet das DIN seinen Kunden ein ergänzendes Angebot für die Erarbeitung technischer Regeln. DIN SPEC können aufgrund des flexiblen Erstellungsprozesses sowie des nicht erforderlichen Vollkonsenses innerhalb weniger Monate veröffentlicht werden und eignen sich daher besonders für den Einsatz in innovativen Themenfeldern. DIN SPEC werden durch temporäre Gremien, sogenannte Workshops, erstellt. Dies erleichtert die fachgebietsübergreifende Zusammenarbeit von Experten, wie sie gerade bei der Standardisierung von konvergenten Themen eine wichtige Rolle spielt.

Weitere Informationen zur DIN SPEC finden Sie unter www.spec.din.de.