Presse

2018-02-06

DIN-Connect: Ideenwettbewerb fördert Projekte von Start-ups und KMU mit rund 600.000 Euro

Gewinnerprojekte der zweiten Runde von DIN-Connect gestartet

Die Gewinner des Ideenwettbewerbs DIN-Connect 2018 von DIN und DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE) stehen fest. DIN-Connect fördert innovative Projektideen mit Potenzial für Normung und Standardisierung und richtet sich an Start-ups und KMU. „Mit DIN-Connect möchten wir 2018 insbesondere Start-Ups und KMUs dabei unterstützen, Innovationen in die Normung und Standardisierung zu überführen, um ihnen auf diese Weise zu einem schnelleren Marktzugang zu verhelfen“, erklärt Dr. Michael Stephan, Mitglied der Geschäftsleitung für den Bereich Normung und Standardisierung bei DIN.

Die in diesem Jahr geförderten Projekte kommen aus den Gebieten Industrie 4.0, Smart Mobility, Smart Textiles, Sichere Digitale Identitäten, Ageing Societies und elektrische Sicherheit. Alle haben einen Fokus auf Normung und Standardisierung. DIN und DKE unterstützen in den kommenden 12 Monaten insgesamt 23 Projekte mit einem Fördervolumen von rund 600.000 Euro. Die Höhe der Förderung pro Projekt liegt zwischen 10.000 und 35.000 Euro. Sie ist unter anderem abhängig von den anstehenden Projektaufgaben, um ein relevantes Ergebnis für die Standardisierung zu erzielen. Ziel von nahezu allen Projekten ist die zeitnahe Erarbeitung von DIN SPEC PAS und VDE-Anwendungsregeln.

Diese Projektideen fördert DIN 2018

ProjektideenFörderhöhe
Smart Contracts und Sensoren in Blockchains für Industrie-4.0-Anwendungen35.000 EUR
Eindruckverfahren – Präzise Festigkeitsbestimmung durch schnelle, kostengünstige, zerstörungsfreie und automatisierbare Prüfmethodik mittels Werkstoffmodell in Anlehnung zum Zugversuch35.000 EUR
Open Color Communication10.000 EUR
Entwicklung digitaler Dienstleistungssysteme35.000 EUR
Lernende Systeme: Taxonomie, Terminologie, Anforderungen an Produktqualität & Life-Cycle-Prozesse,  Prüfverfahren und Risikomanagement 10.000 EUR
Entwicklung einer DIN-SPEC auf Basis eines elektrischen Hautmodels zur praxisgerechten Bewertung und Charakterisierung textiler Elektroden35.000 EUR
Erstellung einer DIN SPEC zur Definition von Anforderungen an Fußbekleidungen in der hygienischen Fußpflege und der
medizinischen Fußbehandlung zum einmaligen Gebrauch
35.000 EUR
Erstellung einer DIN SPEC als Grundlage für ISO NWIP 19123-1 "Geographic information - Abstract coverage model"35.000 EUR
Anforderungen und Prüfverfahren textilbasierter Sicherungssysteme für mobile Objekte35.000 EUR
Digital Parking35.000 EUR
Erstellung einer DIN-SPEC zur quantitativen Messung der Verdunstungskühlung von smarten textilen Materialien für Sport und Freizeit10.000 EUR
Entwicklung einer Prüfnorm für gewerkespezifische Fahrzeuginneneinrichtungen in NfZ (<3,5 t zGM) unter besonderer Berücksichtigung fahrdynamischer Einflüsse35.000 EUR
Entwicklung von Standards für Plattformen / Applikationen zur automatisierten Abwicklung (End-to-End Prozesse) von Standarddienstleistungen im Spannungsfeld Bewohner – Hausverwaltung – Dienstleister via Nutzerbeteiligung und Smart Home Einbindung35.000 EUR

Diese Projektidee fördern VDE|DKE und DIN gemeinsam 2018

ProjektideenFörderhöhe
Cloud Federation – OPC UA für die Industrie 4.0 Connected World35.000 EUR

Diese Projektideen fördert VDE|DKE 2018

Projektideen
Sichere ID für das „Internet von Allem“
Klassifikation und Standardisierung von Grundbausteinen smarter Systeme
Quantifizierung und Berichterstattung von Äquivalenzdosen an Quarz mittels SAROSL

Charakterisierung von Leistungsinduktivitäten unter Pulsaussteuerung mithilfe

Thyristortechnologie

Augmented Reality Integration für robotergestützte Produktionsprozesse

Diese Projektideen aus 2017 werden bei DIN derzeit noch bearbeitet

Projektideen
Standardisierung der Charakterisierung des Abtragverhaltens von metallischen Werkstoffen für das elektrochemische Präzisionsabtragen
BlockOne – DIN SPEC für Blockchains: Terminologie sowie Use Case zur blockchain-basierten Beglaubigung von Dokumenten
Erstellung einer Prüfvorschrift für 3D-Siebdruckpasten
Standardisierung der Messung magnetokalorischer Materialien: Calorinorm

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.

Anja Nestler

Am DIN-Platz
Burggrafenstraße 6
10787 Berlin

Ansprechpartner kontaktieren  

Weitere Informationen