Projekt

Speiseeis-Gefriermaschinen — Klassifikation, Anforderungen und Prüfbedingungen

Kurzreferat

Dieses Dokument legt die Klassifizierung von geschlossenen horizontalen Speiseeis-Gefriermaschinen mit Produktzugang von oben über (einen) durchsichtige(n) oder massive(n) Deckel und deren Anforderungen und Prüfverfahren fest. Die in diesem Dokument definierten Speiseeis-Gefriermaschinen unterscheiden sich von Gefriermaschinen für den Supermarktbereich, da sie mit statischer Luftkühlung mit Außenwandverdampfer (ohne Verdampferventilator) betrieben und eigens für die Lagerung und die Ausstellung von vorverpacktem Speiseeis verwendet werden. Dieses Dokument ist ausschließlich anzuwenden für Systeme mit integriertem Verflüssigungssatz. Es ist nicht anzuwenden für Möbel mit getrennt aufgestelltem Verflüssigungssatz oder für indirekte Systeme. Die in diesem Dokument definierten Speiseeis-Gefriermaschinen sollen über ein Nettovolumen von ≤ 600 l verfügen. Nur für Speiseeis-Gefriermaschinen mit durchsichtigem Deckel ist ein Nettovolumen/TDA ≥ 0,35 m vorgesehen.

Beginn

2023-10-30

WI

00044064

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 22043 rev

Projektnummer

04400368

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 044-00-07 AA - Gewerbe- und Verkaufskühlmöbel  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 44/WG 6 - Gewerbliche Getränkekühler und Speiseeis-Gefriergeräte  

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 86/SC 7/WG 2 - Gewerbliche Getränkekühler und Speiseeis-Gefriermaschinen  

Vorgänger-Dokument(e)

Speiseeis-Gefriermaschinen - Klassifikation, Anforderungen und Prüfbedingungen (ISO 22043:2020); Deutsche Fassung EN ISO 22043:2020
2023-02

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

Ludwig Reichelt

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2951
Fax: +49 30 2601-42951

Zum Kontaktformular