• H2-Frühstück: Technische Regelsetzung meets H2 Online-Veranstaltung am 20.6.2024

    Jetzt anmelden
  • Ruderboot von oben

    DIN-Mitglied werden Profitieren Sie von vielen Vorteilen

    Mehr erfahren
Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN ISO 14405-1
Geometrische Produktspezifikation (GPS) - Dimensionelle Tolerierung - Teil 1: Lineare Größenmaße (ISO/DIS 14405-1:2024); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 14405-1:2024

Titel (englisch)

Geometrical product specifications (GPS) - Dimensional tolerancing - Part 1: Linear sizes (ISO/DIS 14405-1:2024); German and English version prEN ISO 14405-1:2024

Einführungsbeitrag

Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 152-03-02 AA "CEN/ISO Geometrische Produktspezifikation und -prüfung" im DIN-Normenausschuss Technische Grundlagen (NATG). Dieses Dokument ist ein Norm-Entwurf für die Geometrische Produktspezifikation (GPS) und gilt als Entwurf für eine allgemeine GPS-Norm (siehe ISO 14638). Es beeinflusst die Kettenglieder A bis C der Normenkette über Größenmaß. Das in ISO 14638 vorgegebene ISO-GPS-Matrix-Modell gibt einen Überblick über das ISO-GPS-System, dessen Bestandteil dieses Dokument ist. Die in ISO 8015 angegebenen grundlegenden ISO-GPS-Regeln gelten für dieses Dokument, und die Default-Entscheidungsregeln nach ISO 14253-1 gelten für die Spezifikationen nach diesem Dokument, sofern nicht anders angegeben.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 14405-1:2017-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Verwendung von linearen Größenmaßspezifikationen für Kegel, Torus und zwei gegenüberliegende Kreise ist auf die in Anhang C, Anhang D und Anhang E beschriebenen Fälle reduziert; b) die Syntax wurde geändert und ist nun mit mehreren Angabebereichen und einer Folge von Spezifikationselementen in jedem Bereich definiert; c) lineare Größenmaßspezifikationen können gestapelt werden, und die Regeln für gestapelte Spezifikationen sind definiert; d) die Angabe k×/n× ist jetzt möglich, um die Stapelung mit geometrischen Spezifikationen zu ermöglichen; e) die grafischen Regeln wurden geändert; f) das Spezifikationselement "/0", mit der Bedeutung "jeder begrenzte Teilbereich, dessen Länge gleich Null ist", wurde entfernt, um den Modifikator "ACS" zu verwenden; g) wenn unterschiedliche Spezifikationsoperatoren für die obere und die untere Grenze des Größenmaßmerkmals verwendet werden, besteht die neue Regel darin, zwei unterschiedliche Größenmaßspezifikationen anzugeben; h) die Angabe mehrerer linearer Spezifikationen auf derselben Maß- oder Bezugslinie durch Klammern wurde abgeschafft; i) die Angabe des Symbols "zwischen" ist nun obligatorisch, um einen festen begrenzten Teilbereich eines Größenmaßelements anzugeben; j) die Angabe von SCS mit der Bezeichnung des Abschnitts für einen bestimmten Querschnitt ist jetzt obligatorisch.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 152-03-02 AA - CEN/ISO Geometrische Produktspezifikation und -prüfung  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 290 - Geometrische Produktspezifikationen und -prüfung  

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 213/WG 12 - Größenmaß  

Ausgabe 2024-06
Erscheinung 2024-04-26
Frist zur Stellungnahme bis 2024-06-26
Originalsprache Deutsch , Englisch
Preis ab 158,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Felix Kaulfersch

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2885
Fax: +49 30 2601-42885

Zum Kontaktformular