• Veröffentlichungsveranstaltung der NRM H2 Online-Veranstaltung am 25.7.2024

    Jetzt anmelden
  • Ruderboot von oben

    DIN-Mitglied werden Profitieren Sie von vielen Vorteilen

    Mehr erfahren
Norm [AKTUELL]

DIN EN 308
Wärmeübertrager - Prüfverfahren zur Bestimmung der Leistungskriterien von Luft/Luft- Wärmerückgewinnungskomponenten; Deutsche Fassung EN 308:2022

Titel (englisch)

Heat exchangers - Test procedures for establishing performance of air to air heat recovery components; German version EN 308:2022

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN 308:2022) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 110 "Wärmeübertrager" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 044-00-11 AA "Kälte-Apparate" im DIN-Normenausschuss Kältetechnik (FNKä). Dieses Dokument legt Verfahren für die Prüfung von Luft-Luft-Wärmerückgewinnungskomponenten (HRC) fest. Der Hauptzweck der HRC besteht in dem Wärmeaustausch zwischen Abluft und Zuluft, um Energie zu sparen. Dies führt zu

  • Vorerwärmung oder Erwärmung und/oder
  • Vorkühlung oder Kühlung von Zuluft in Belüftungssystemen oder Klimaanlagen. Optional kann die HRC-Luftfeuchte zwischen Abluft und Zuluft austauschen. Die HRC enthält die Wärmeübertrager und alle notwendigen Funktionen und Hilfsgeräte für den Austausch sensibler Wärme und (sofern verfügbar) Luftfeuchte zwischen Abluft und Zuluft. Die HRC wird in Gehäusen oder Kanälen installiert. Wenn Ventilatoren Teil des Prüfgeräts sind, wird die Auswirkung der Ventilatorenleistung auf die Messwerte korrigiert.

Dieses Dokument legt Verfahren und Eingangskriterien für Prüfungen zur Bestimmung der Leistung einer HRC bei einer oder mehreren Prüfbedingungen fest, jeweils mit kontinuierlichen oder stationären Luftströmen, Lufttemperaturen und Feuchtewerten an beiden Eingangsseiten. Drei verschiedene Prüfarten werden behandelt:

  • Prüfart A, Laborprüfung von in Prüfgehäusen (A1) oder HRC-Abschnitten (A.2) installierten HRC;
  • Prüfart B, Laborprüfung von in Nichtwohnraumlüftungsgeräten in Bemessungskonfiguration installierten HRC;
  • Prüfart C, Vor-Ort-Prüfung (Feldprüfung) von HRC in Nichtwohnraumlüftungsgeräten (C1) oder HRC-Abschnitten (C2) in Betriebskonfiguration.

Dieses Dokument ist anzuwenden für Rekuperatoren, Regeneratoren und HRC mit zwischengeschaltetem Wärmeübertragungsmedium. Dieses Dokument schreibt Prüfverfahren für die Bestimmung:

1) des Temperatur- und Feuchteeffizienz;

2) des Druckabfalls auf der Abluft- und Zuluftseite;

3) möglicher Innenleckage, des Abluftübertragungsverhältnisses (EATR) und des Außenluftkorrekturfaktors (OACF);

4) von Außenleckage; und

5) der für den Betrieb der HRC verwendeten Hilfsenergie vor.

HRC, die Wärmepumpen verwenden, werden in diesem Dokument nicht behandelt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 308:1997-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Geltungsbereich: Rauchgas-Wärmerückgewinnungsgeräte sind nicht mehr enthalten; b) zusätzlich zu den Laborprüfungen von Wärmerückgewinnungskomponenten (HRC) werden Laborprüfungen für in Lüftungsgeräte eingebaute HRC und Vor-Ort-Prüfungen von HRC definiert; c) es werden verschiedene Präzisionsklassen für Prüfungen definiert; d) die Leckageprüfung wurde verfeinert; das Ablufttransferverhältnis (EATR) und der Außenluftkorrekturfaktor (OACF) sind implementiert; e) die Korrektur des sensiblen und latenten Wirkungsgrades aufgrund von Leckagen und schlechter Wärmebilanz ist implementiert; f) mehrere Benennungen und Definitionen werden geändert, z. B. Kategorien von Wärmerückgewinnungskomponenten; g) redaktionelle Überarbeitung der Norm.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 044-00-11 AA - Kälte-Apparate  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 110/WG 6 - Überarbeitung der EN 308  

Ausgabe 2023-06
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 192,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Mareike Tscheuschner

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2628
Fax: +49 30 2601-42628

Zum Kontaktformular