• Veröffentlichungsveranstaltung der NRM H2 Online-Veranstaltung am 25.7.2024

    Jetzt anmelden
  • Ruderboot von oben

    DIN-Mitglied werden Profitieren Sie von vielen Vorteilen

    Mehr erfahren
Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 17225-2
Biogene Festbrennstoffe - Brennstoffspezifikationen und -klassen - Teil 2: Klassifizierung von Holzpellets (ISO 17225-2:2021); Deutsche Fassung EN ISO 17225-2:2021

Titel (englisch)

Solid biofuels - Fuel specifications and classes - Part 2: Graded wood pellets (ISO 17225-2:2021); German version EN ISO 17225-2:2021

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (EN ISO 17225 2:2021) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 238 „Solid biofuels“ in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 335 „Biogene Festbrennstoffe“ erarbeitet, dessen Sekretariat von SIS (Schweden) gehalten wird.
Dieses Dokument legt die qualitätsbezogenen Brennstoffklassen und -spezifikationen für klassifizierte Holzpellets für nichtindustrielle und industrielle Verwendung fest. Dieses Dokument umfasst nur Holzpellets, die aus folgenden Rohmaterialien hergestellt wurden (siehe ISO 17225-1:2021, Tabelle 1): — 1.1 Wald und Plantagenholz sowie anderes naturbelassenes Holz; — 1.2 Industrie-Restholz; — 1.3.1 Chemisch unbehandeltes Gebrauchtholz.
Thermisch behandelte Pellets aus Biomasse (zum Beispiel torrefizierte Pellets) fallen nicht in den Anwendungsbereich dieses Dokuments.
Das Ziel der Normenreihe ISO 17225 besteht in der Bereitstellung von eindeutigen und klaren Klassifizierungsprinzipien für biogene Festbrennstoffe und somit eines Arbeitsmittels, das einen effizienten Handel mit biogenen Brennstoffen und eine einfache Verständigung zwischen Verkäufer und Kunden ermöglicht, sowie eines Arbeitsmittels zur Verständigung mit Geräteherstellern. Dieses Dokument erleichtert auch genehmigungspflichtige Verfahren und die Berichterstattung.
Dieses Dokument unterstützt die Verwendung von klassifizierten Holzpellets in Wohngebäuden, kleinen gewerblich und öffentlich genutzten Gebäuden sowie in der industriellen Energiegewinnung, für die eine klassifizierte Pelletqualität erforderlich ist.
Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-82 AA „Biogene Festbrennstoffe“ im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 17225-2:2014-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 2 "Normative Verweisungen" aktualisiert; b) in Tabelle 1 (für die Verwendung im gewerblichen und häuslichen Bereich) Angabe der Asche Schmelzverhalten geändert von "informativ" zu "normativ" und hierzu normative Grenzwerte für die Erweichungstemperatur (DT) festgelegt; c) in Tabelle 1 normative Höchstwerte für die Schüttdichte hinzugefügt; d) in Tabelle 1 normativen Grenzwert für mechanische Festigkeit für Klasse A1 geändert; e) in Tabelle 1 Angaben zur Partikeldichte und zum groben Pellet-Feinanteil der Pellets als informativ hinzugefügt; f) in Tabelle 2 (für die industrielle Verwendung) normative Grenzwerte für Nickel hinzugefügt; g) in Tabelle 2 in Fußnote c Grenzwert für maximale Pelletlänge geändert; h) Dokument redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-05-82 AA - Biogene Festbrennstoffe  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 335 - Biogene Festbrennstoffe  

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 238/WG 2 - Brennstoffspezifikationen und -klassen  

Ausgabe 2021-09
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 77,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Jan Henrik Krafft

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2937
Fax: +49 30 2601-42937

Zum Kontaktformular