NA 075

DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS)

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 18640-2
Schutzkleidung für die Feuerwehr - Physiologische Wärmebelastung - Teil 2: Bestimmung der physiologischen Wärmebelastung ausgelöst durch von Feuerwehrleuten getragene Schutzkleidung (ISO 18640-2:2018 + Amd 1:2019); Deutsche Fassung EN ISO 18640-2:2018 + A1:2019

Titel (englisch)

Protective clothing for firefighters - Physiological impact - Part 2: Determination of physiological heat load caused by protective clothing worn by firefighters (ISO 18640-2:2018 + Amd 1:2019); German version EN ISO 18640-2:2018 + A1:2019

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bewertung der thermophysiologischen Auswirkungen von Schutzkleidungs-Stoff-Aufbauten und möglichen Schutzkleidungsensembles im Rahmen einer simulierten Aktivität von Feuerwehrleuten unter festgelegten Bedingungen fest. Dieses Dokument dient der Bewertung der thermophysiologischen Auswirkungen von Schutzkleidungs-Stoff-Aufbauten und potenzieller Schutzkleidungsensembles, aber nicht des Risikos des Wärmestaus unter tatsächlichen Brandbedingungen. Die Ergebnisse dieses Prüfverfahrens können als Elemente der Charakterisierung und zum Vergleich der thermophysiologischen Auswirkungen verschiedener Arten von Schutzkleidungs-Stoff-Aufbauten und potenzieller Schutzkleidungsensembles dienen. Standard-Messungen werden auf Stoffproben durchgeführt, die die Kleidungsstücke oder Schutzkleidungskombinationen repräsentieren. Optional kann zusätzlich zum Standardprüfverfahren das gleiche Prüfprotokoll angewandt werden, um Schutzkleidungsensembles mit Unterwäsche, Luftschichten und bestimmten Designmerkmalen zu charakterisieren. Darüber hinaus sind Messungen an fertigen Kleidungsstücken möglich. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-05-02 AA "Schutzkleidung gegen Hitze und Feuer" im DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 18640-2:2018-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) in Abschnitt C.1, Punkt a) 1) wurden die zulässigen Grenzabweichungen für die Umgebungsbedingungen ergänzt; b) in Abschnitt C.1, Punkt a) 2) i) wurden die Werte für die Temperatur während des 3-Phasenprofils korrigiert.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 075-05-02 AA - Schutzkleidung gegen Hitze und Feuer 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 162/WG 2 - Widerstand gegen Hitze und Feuer von Schutzkleidung 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 94/SC 14/WG 1 - Allgemeine Anforderungen 

Ausgabe 2020-06
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 86,35 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Hendrik Lüttgens

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2402
Fax: +49 30 260-42402

Ansprechpartner kontaktieren