NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 16032
Akustik - Messung des Schalldruckpegels von haustechnischen Anlagen in Gebäuden - Standardverfahren (ISO 16032:2004); Deutsche Fassung EN ISO 16032:2004

Titel (englisch)

Acoustics - Measurement of sound pressure level from service equipment in buildings - Engineering method (ISO 16032:2004); German version EN ISO 16032:2004

Einführungsbeitrag

Die Europäische Norm wurde vom CEN/TC 126 "Akustische Eigenschaften von Baustoffen und Bauteilen und von Gebäuden" in Abstimmung mit dem ISO/TC 43/SC 2 "Bauakustik" unter intensiver deutscher Mitarbeit der Arbeitsausschüsse NMP 231 "Schalldämmung und Schallabsorption, Messung und Bewertung" und NMP 232 "Bauakustische Installationsmessungen" des NMP erstellt.
Festgelegt werden Verfahren zur Messung des Schalldruckpegels von haustechnischen Anlagen in Gebäuden, die fest mit dem Bauwerk verbunden sind. Die Norm umfasst speziell Messungen von Sanitäranlagen, haustechnischen maschinellen Lüftungs-, Heizungs- und Kühlanlagen, Aufzügen, Müllabwurfschächten, Warmwasserspeichern, Gebläsen, Pumpen und anderen Zusatzausrüstungen und motorbetriebenen Garagentoren, kann jedoch auch auf andere Anlagen angewendet werden, die in Gebäuden befestigt oder installiert sind. Die Verfahren sind für Räume geeignet, deren Volumen etwa 300 m3 oder kleiner ist, z. B. Räume in Wohnhäusern, Hotels, Schulen, Büros und Krankenhäusern.
Die Norm gilt im Allgemeinen nicht für Messungen in großen Auditorien und Konzerthallen, jedoch können die angegebenen Betriebsbedingungen und Betriebszyklen für solche Fälle verwendet werden. Der Schalldruckpegel von Installationen wird als maximaler A- und wahlweise C-bewerteter Schalldruckpegel, der während eines festgelegten Betriebszyklus der geprüften haustechnischen Anlage auftritt, oder als äquivalenter Dauerschalldruckpegel mit einer festgelegten Integrationszeit bestimmt. A- und C-bewertete Werte werden aus Oktavbandmessungen berechnet.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 52221:1980-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderung der Norm-Nummer in DIN EN ISO 16032; b) Begriffe neu festgelegt; c) Betriebsbedingungen und Betriebszyklen für die Messung des maximalen Schalldruckpegels und des äquivalenten Dauerschalldruckpegels neu festgelegt; d) Betriebsbedingungen und Betriebszyklen für verschiedene haustechnische Anlagen explizit angegeben; e) Messeinrichtung und Durchführung der Prüfung überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-02-31 AA - Schalldämmung und Schallabsorption, Messung und Bewertung 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 126/WG 1 - Verfahren zur Messung der Schalldämmung von Bauteilen und der Schalldämmungseigenschaften von Gebäuden 

Ausgabe 2004-12
Originalsprache Deutsch
Preis ab 78,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Daniel Müller

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2867
Fax: +49 30 2601-42867

Zum Kontaktformular