NA 062

DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP)

Norm [NEU]

DIN EN ISO 2313-1
Textilien - Bestimmung des Knittererholungsvermögens eines Prüflings durch Messung des Knittererholungswinkels - Teil 1: Verfahren mit horizontaler Faltenkante des Prüflings (ISO 2313-1:2021); Deutsche Fassung EN ISO 2313-1:2021

Titel (englisch)

Textiles - Determination of the recovery from creasing of a folded specimen of fabric by measuring the angle of recovery - Part 1: Method of the horizontally folded specimen (ISO 2313-1:2021); German version EN ISO 2313-1:2021

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung des Knittererholungswinkels von textilen Flächengebilden fest. Die mit diesem Verfahren für unterschiedliche Arten textiler Flächengebilde erhaltenen Ergebnisse können nicht direkt miteinander verglichen werden. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 38 "Textiles" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 248 "Textilien und textile Erzeugnisse" erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 062-05-21 AA "Physikalisch-technologische Prüfverfahren für Textilien" im DIN-Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 22313:1992-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderung der normativen Verweisung ISO/R 139 zu ISO 139; b) Ergänzung der Toleranz für die Belastung der Probe in 5.1 a); c) Neufassung der Beschreibung der „Probenahme und Vorbereitung der Messproben“ in Abschnitt 6 (ehemals Abschnitt 6 und Abschnitt 7), um den Inhalt eindeutiger zu vermitteln; d) Überarbeitung des Abstandes von der Salkante während der Probenahme in 6.2 (ehemals 7.1), d. h. von „mindestens 50 mm“ zu „mindestens 150 mm“; e) Überarbeitung der Anforderung an das Klima für die Konditionierung und Prüfung nach ISO 139 in Abschnitt 7 (ehemals 7.4); f) Angabe von zwei Knittererholungswinkeln in Abschnitt 3 und 8.3, d. h. „schneller Knittererholungswinkel“, der 15 s nach der Entfernung der Knitterbelastung erhalten wird, und „verzögerter Knittererholungswinkel“, der 5 min nach der Entfernung der Knitterbelastung erhalten wird; g) Überarbeitung der Auswertung in Abschnitt 9 von „Es ist der Mittelwert auf ein Grad genau zu berechnen“ zu „Es wird der auf eine Dezimalstelle gerundete Mittelwert berechnet“; h) Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 062-05-21 AA - Physikalisch-technologische Prüfverfahren für Textilien 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 248 - Textilien und textile Erzeugnisse 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 38/SC 24/WG 2 - Gewebe - Physikalische Prüfung 

Ausgabe 2021-09
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 63,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Daniel Müller

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2867
Fax: +49 30 2601-42867

Zum Kontaktformular